Skip to content

frame[o]ut 2020: DIE SZABO-&-FITZTHUM-TRILOGIE

15.08.2020 to 15.08.2020 - Hexenkessel

frame[o]ut 2020: DIE SZABO-&-FITZTHUM-TRILOGIE

FREE ENTRY, LEISURE & OUTDOOR, FILM & DIGITAL CULTURE


Date

sat, 15.08.2020
13.08 h

All dates

Days with event

August 2020
01 sat
02 sun
03 mo
04 tue
05 wed

06 thu
07 fri
08 sat
09 sun

10 mo

11 tue
12 wed
13 thu
14 fri
15 sat

16 sun
17 mo
18 tue

19 wed
20 thu

21 fri
22 sat
23 sun
24 mo
25 tue

26 wed
27 thu

28 fri
29 sat
30 sun

31 mo

frame[o]ut: DIE SZABO-&-FITZTHUM-TRILOGIE


MQ Hof 8/Boule-Bahn, Eintritt frei!
(bei Schlechtwetter: Arena21)

Filmvergnügen unter freiem Himmel – Cineasten können sich im Rahmen von frame[o]ut auch heuer wieder auf ein Programm mit neuen und jungen Filmen sowie überraschenden filmischen Formaten freuen, selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Veranstaltungsbestimmungen*. An 16 Abenden von Juli bis September bespielt die 13. Ausgabe von frame[o]ut bei Einbruch der Dunkelheit den Haupthof und den Hof 8 im MuseumsQuartier Wien. 

Samstag, 15.08., 21h
DIE SZABO-&-FITZTHUM-TRILOGIE
R: Albert Meisl | AT 2016-2019 | 20/25/29 min | Spielfilme |OF Deutsch
Mit Rafael Haider und Herr Szabo, Erwin Riedenschneider, Nora Czamler, Helene Stupnicki, Simon Spitzer, Ernest Gold, Graham Parkes, Hilde Dalik u.a.
Herr Szabo, verkrachte und vor sich hin dümpelnde Gelehrtenexistenz, findet im jüngeren Kollegen Fitzthum sowohl einen Nachfolger als auch ein Opfer für sich aneinander kettende Eskapaden und eskalierendes Chaos. „Mit seiner Trilogie hat Albert Meisl, deutscher Bummelstudent an der Filmakademie und King of Comedy, das Genre der Prekariatskomödie nochmal ganz neu erfunden.“ (Michael Omasta, FALTER)
Präsentiert von CINEMA NEXT 
 

*Sämtliche Vorführungen finden unter den derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen statt. Um größtmögliche Sicherheit für alle BesucherInnen zu gewährleisten, wird daher für alle BesucherInnen ausnahmslos eine Sitzordnung auf einzelnen Plätzen im Schachbrettmuster gelten. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Gleichzeitig wird mit Aufstellern auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen hingewiesen und an die Eigenverantwortung der BesucherInnen appelliert. 

www.frameout.at
Eine Kooperation mit dem MuseumsQuartier Wien

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.