Skip to content

sehschule >The Art of Projectionism<

27.04.2008 to 27.04.2008

sehschule >The Art of Projectionism<

FILM & DIGITAL CULTURE


Date

sun, 27.04.2008
17.00 h - 23.00 h

All dates

Days with event

April 2008
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

sehschule >The Art of Projectionism< Diskurs Presentation und Diskussion;
Sehschule zu Theorie und Arbeit Frederick Bakers
Präsention des Buches >The Art of Projectionism<
27.4. 2008 17.00 - 20.00
Raum D

contact: info@pooool.net


Frederick Baker. Filmbäckerei, Wien - Media Europa, London

Projektionismus ist die Kunst ein Bild auf eine Fläche zu projizieren und damit ein anderes Bild zu kreieren. Die so entstandene Verschmelzung von Bild und Fläche wird in der Folge mit der Kamera festgehalten.

Für einen Projektionisten ist alles eine potentielle Projektionsfläche.

Projektionismus verwandelt Projektion von einer Metapher in einen physischen Akt.

Der Projektionist hat zwei Werkzeuge: die Kamera und den Projektor. Die Kamera und der Projektor sind janusköpfige Zwillinge, zusammengehalten durch die Filmrolle. Die Bilder auf der Filmrolle wurden von einer Kamera aus dem Leben aufgezeichnet, [raum D // Vpor

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.