Skip to content

Harun Farocki

23.03.2007 to 27.05.2007

Harun Farocki

ART


Harun Farocki

Previous dates

sun, 27.05.2007
- 23.00 h
sat, 26.05.2007
fri, 25.05.2007
thu, 24.05.2007

All dates

Days with event

march 2007
01 thu
02 fri
03 sat
04 sun
05 mo

06 tue
07 wed
08 thu
09 fri

10 sat

11 sun
12 mo
13 tue
14 wed
15 thu

16 fri
17 sat
18 sun

19 mo
20 tue

21 wed
22 thu
23 fri
24 sat
25 sun

26 mo
27 tue

28 wed
29 thu
30 fri

31 sat
april 2007
01 sun
02 mo
03 tue
04 wed
05 thu

06 fri
07 sat
08 sun
09 mo

10 tue

11 wed
12 thu
13 fri
14 sat
15 sun

16 mo
17 tue
18 wed

19 thu
20 fri

21 sat
22 sun
23 mo
24 tue
25 wed

26 thu
27 fri

28 sat
29 sun
30 mo

may 2007
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

31 thu

Nebeneinander
23.03.-27.05.07

Eröffnung: 22.03.07

Harun Farocki zeigt im Mumok erstmals seine neue Film-Installation „Vergleich über ein Drittes“ sowie eine Neuinstallation seiner Werktrilogie Auge /Maschine I/II/III. Während die Video-Installationen Auge/Maschine I/II/III sich mit „intelligenten“ bildverarbeitenden Technologien beschäftigen und der Frage nachgehen, wie Maschinen auf der Grundlage von militärischen Bildtechnologien selbstständig operieren, rückt Farockis neue 16mm Film-Installation den Begriff der „Arbeit“ in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung.

In „Vergleich über ein Drittes“ werden am Beispiel der Herstellung und Verarbeitung von Ziegelsteinen die Konsequenzen aus Rationalisierungs- und Automatisierungsprozessen zur Diskussion gestellt. Farocki zeigt Arbeitsverfahren in traditionellen, frühindustriellen und hochindustriellen Gesellschaften. Das Medium der Doppelprojektion bzw. das Nebeneinander der Bilder im Ausstellungsraum erlaubt ihm dabei, in einer Figur des ausdrücklichen Vergleichs Gegensätze und Ähnlichkeiten zum Ausdruck zu bringen ohne eindimensionalen Entwicklungs- oder Einheitsvorstellungen Vorschub zu leisten.

Öffnungszeiten: tägl. 10-18h, Donnerstag 10-21h

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.