Skip to content

Adolfo Winternitz

12.05.2006 to 07.08.2006

Adolfo Winternitz

ART


Adolfo Winternitz

Previous dates

mo, 07.08.2006
- 18.00 h
sun, 06.08.2006
sat, 05.08.2006
fri, 04.08.2006

All dates

Days with event

May 2006
01 mo
02 tue
03 wed
04 thu
05 fri

06 sat
07 sun
08 mo
09 tue

10 wed

11 thu
12 fri
13 sat
14 sun
15 mo

16 tue
17 wed
18 thu

19 fri
20 sat

21 sun
22 mo
23 tue
24 wed
25 thu

26 fri
27 sat

28 sun
29 mo
30 tue

31 wed
June 2006
01 thu
02 fri
03 sat
04 sun
05 mo

06 tue
07 wed
08 thu
09 fri

10 sat

11 sun
12 mo
13 tue
14 wed
15 thu

16 fri
17 sat
18 sun

19 mo
20 tue

21 wed
22 thu
23 fri
24 sat
25 sun

26 mo
27 tue

28 wed
29 thu
30 fri

July 2006
01 sat
02 sun
03 mo
04 tue
05 wed

06 thu
07 fri
08 sat
09 sun

10 mo

11 tue
12 wed
13 thu
14 fri
15 sat

16 sun
17 mo
18 tue

19 wed
20 thu

21 fri
22 sat
23 sun
24 mo
25 tue

26 wed
27 thu

28 fri
29 sat
30 sun

31 mo
August 2006
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

31 thu

Ein Österreicher in Peru

Von 12.05.'06 – 07.08.'06

Adolfo Winternitz wurde 1906 in Wien geboren und studierte an der Kunstakademie, bis er 1939 über Italien nach Peru emigrierte. In Lima gründete er noch im gleichen Jahr die Fakultät für bildende Kunst an der katholischen Universität, die er über 50 Jahre künstlerisch und pädagogisch leitete. Durch seine Lehrtätigkeit beeinflusste er viele Generationen von Künstlern in Peru und wurde zu einer ihrer Leitfiguren.

Die künstlerischen Anfänge von Winternitz finden sich in der Neuen Sachlichkeit. In Peru widmete er sich zusehends der abstrakten Malerei, findet aber mit zunehmendem Alter Zugang zu religiösen Motiven. Berühmt wurde er neben der Malerei vor allem durch seine Arbeiten mit Beton und Bleiglasfenstern.

Das Leopold Museum widmet ihm die erste Ausstellung in Europa seit seinem Tod 1993. Die Schau entsteht in enger Zusammenarbeit mit der katholischen Universität und dem Institut für Nordamerikastudien in Lima und wird vor Wien dort zu sehen sein.

Bild: Adolfo Winternitz, Stille 5, 1986

Öffnungszeiten: tägl. 10-18h, Donnerstag bis 21h, Dienstag geschlossen

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.