Skip to content

Replacement

17.02.2006 to 18.02.2006

Replacement

DANCE/PERFORMANCE/MUSIC


Replacement

Previous dates

sat, 18.02.2006
- 23.00 h
fri, 17.02.2006
20.30 h - 23.59 h

All dates

Days with event

February 2006
01 wed
02 thu
03 fri
04 sat
05 sun

06 mo
07 tue
08 wed
09 thu

10 fri

11 sat
12 sun
13 mo
14 tue
15 wed

16 thu
17 fri
18 sat

19 sun
20 mo

21 tue
22 wed
23 thu
24 fri
25 sat

26 sun
27 mo

28 tue

Meg Stuart / Damaged Goods (USA/B)

Betreff: Entschuldigung und Ersatz

Liebes Publikum,

es war erschütternd zu erfahren, dass der neue Körper, den wir letzte Woche an Sie zustellten, in Stücken und Teilen ankam. Auf Ihre Anfrage ist diese Woche eine neue Fracht von unserem Dock abgegangen und die Ablieferung an Sie wird für den 17. und 18. Februar 2006 abends erwartet. Bitte retournieren Sie bei Ankunft die beschädigte Ware an den Fahrer.

Ich entschuldige mich für diesen bedauerlichen Vorfall und hoffe, Sie weiter zu unserer Kundschaft zählen zu dürfen.

Ihre
Meg Stuart
Der erinnerte Körper als Frachtstück und Fragment: Die amerikanische, derzeit an der Volksbühne Berlin arbeitende Ausnahmechoreografin Meg Stuart inszeniert in ihrer neuen Produktion Prozesse der Alterung, des Verfalls und
der Wiedergeburt. Die Zusammenarbeit mit acht TänzerInnen, dem kongenialen Musiker Hahn Rowe, der Bühnenbildnerin Barbara Ehnes und dem Videokünstler
Chris Kondek verspricht ein außergewöhnliches Theatererlebnis in der TQW / Halle E.
Konzept und Regie: Meg Stuart
Von und mit: Gaëtan Bulourde, Thomas Conway, Abraham Hurtado, Anna MacRae, Kotomi Nishiwaki, Vania Rovisco, Frank Willens, Sigal Zouk-Harder
Video: Chris Kondek
Musik: Hahn Rowe
Bühnenbild: Barbara Ehnes
Kostüme: Tina Kloempken
Lichtdesign: Asa Frankenberg

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.