Skip to content

Bauboom China

02.06.2005 to 02.06.2005

Bauboom China


Bauboom China

Date

thu, 02.06.2005
19.00 h - 20.00 h

All dates

Days with event

June 2005
01 wed
02 thu
03 fri
04 sat
05 sun

06 mo
07 tue
08 wed
09 thu

10 fri

11 sat
12 sun
13 mo
14 tue
15 wed

16 thu
17 fri
18 sat

19 sun
20 mo

21 tue
22 wed
23 thu
24 fri
25 sat

26 sun
27 mo

28 tue
29 wed
30 thu

Dass in China seit einigen Jahren viel und schnell gebaut wird, ist bekannt. Dass dies unter Mitwirkung ausländischer Planungs- und Architekturbüros geschieht, ebenfalls. Einzelprojekte, aber auch städtebauliche Konzepte großen Maßstabs werden von amerikanischen und in den letzten Jahren vermehrt von europäischen Büros realisiert.

Waren es bis anhin jedoch einige wenige, vor allem große Büros, die Wettbewerbe gewonnen und Aufträge erhalten haben, so sind in letzter Zeit immer häufiger auch mittelgroße bis kleinere Teams in Planungen nicht nur involviert, sondern sogar federführend. Es scheint ein neuer Bauboom ausgebrochen zu sein, wo mehr denn je auf europäisches Wissen zurückgegriffen wird.

Mit der von architektur in progress und yea-architects (young european asian architects) organisierten Ausstellung ”making waves – Junge Österreichische Architektur in China” wurden erstmals junge, österreichische Architektenteams nach China eingeladen und konnten vor Ort Kontakte knüpfen. Ihr Erfahrungsbericht wird ergänzt durch die Sicht bereits in China tätiger PlanerInnen und ArchitektenInnen, sowie den Blick auf die wirtschaftlichen Hintergründe eines Phänomens.

Foto: © Volker Dienst

Information:
Caroline Kufferath
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 34
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: kufferath@azw.at

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.