Skip to content

Juergen Teller

10.06.2004 to 17.10.2004

Juergen Teller


Previous dates

sun, 17.10.2004
- 19.00 h
sat, 16.10.2004
fri, 15.10.2004
thu, 14.10.2004

All dates

Days with event

June 2004
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

July 2004
01 thu
02 fri
03 sat
04 sun
05 mo

06 tue
07 wed
08 thu
09 fri

10 sat

11 sun
12 mo
13 tue
14 wed
15 thu

16 fri
17 sat
18 sun

19 mo
20 tue

21 wed
22 thu
23 fri
24 sat
25 sun

26 mo
27 tue

28 wed
29 thu
30 fri

31 sat
August 2004
01 sun
02 mo
03 tue
04 wed
05 thu

06 fri
07 sat
08 sun
09 mo

10 tue

11 wed
12 thu
13 fri
14 sat
15 sun

16 mo
17 tue
18 wed

19 thu
20 fri

21 sat
22 sun
23 mo
24 tue
25 wed

26 thu
27 fri

28 sat
29 sun
30 mo

31 tue
September 2004
01 wed
02 thu
03 fri
04 sat
05 sun

06 mo
07 tue
08 wed
09 thu

10 fri

11 sat
12 sun
13 mo
14 tue
15 wed

16 thu
17 fri
18 sat

19 sun
20 mo

21 tue
22 wed
23 thu
24 fri
25 sat

26 sun
27 mo

28 tue
29 wed
30 thu

October 2004
01 fri
02 sat
03 sun
04 mo
05 tue

06 wed
07 thu
08 fri
09 sat

10 sun

11 mo
12 tue
13 wed
14 thu
15 fri

16 sat
17 sun
18 mo

19 tue
20 wed

21 thu
22 fri
23 sat
24 sun
25 mo

26 tue
27 wed

28 thu
29 fri
30 sat

31 sun

Juergen Teller, 1964 in Deutschland geboren, zählt heute zu den Stars der zeitgenössischen Fotokunst. Tellers subtiler Blick bricht mit glamourösen Oberflächen und lackbeschichteten Masken und entwirft Abbilder und Identitäten von Models fern ab der von ihren gewohnten Auftritten auf Laufstegen und in Zeitschriften. Statt hochglanzästhetisiert und faltenbereinigt, lichtet er Models wie Stephanie Seymour oder Kate Moss ungeschminkt, in casual wear, schwanger und im Urlaub ab.

 

Juergen Teller schildert Situationen des Alltäglichen und Banalen. Seine Arbeiten sind ein Bekenntnis zur Einfachheit, zur natürlichen Intimität. In seiner jüngsten, autobiografisch angelegten Fotoserie „Nackig auf dem Fußballplatz“ portraitiert er sich selbst, testet aus, wie nahe Fotografie der Wirklichkeit kommen kann, wie (fast schon) schmerzhaft nahe der Wahrheit.

 

Einer Kooperation mit unitF und die Beherbergung der Austrian Fashion Awards Night 04, die parallel zur Ausstellung am 25.9.2004 stattfindet, wird den Schwerpunkt Kunst und Mode auch 2004 fortsetzen.

 

Kuratoren: Gerald Matt, Ulrich Pohlmann

 

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.