Skip to content

Virtual Frame

25.02.2004 to 07.03.2004

Virtual Frame


Previous dates

sun, 07.03.2004
- 19.00 h
sat, 06.03.2004
fri, 05.03.2004
thu, 04.03.2004

All dates

Days with event

February 2004
01 sun
02 mo
03 tue
04 wed
05 thu

06 fri
07 sat
08 sun
09 mo

10 tue

11 wed
12 thu
13 fri
14 sat
15 sun

16 mo
17 tue
18 wed

19 thu
20 fri

21 sat
22 sun
23 mo
24 tue
25 wed

26 thu
27 fri

28 sat
29 sun
March 2004
01 mo
02 tue
03 wed
04 thu
05 fri

06 sat
07 sun
08 mo
09 tue

10 wed

11 thu
12 fri
13 sat
14 sun
15 mo

16 tue
17 wed
18 thu

19 fri
20 sat

21 sun
22 mo
23 tue
24 wed
25 thu

26 fri
27 sat

28 sun
29 mo
30 tue

31 wed

"Kunst in der Tasche"auf Abruf bei sich zu haben, ist mittels der neuen Technologie der dritten Mobilfunkgeneration keine Zukunftsmusik mehr.

3 (Hutchison 3G Austria) öffnet ab sofort über die Screens der neuen Mobiles den Kunstraum Virtual Frame. Jederzeit und überall innerhalb des Netzwerkes können hier Videoclips, Trickfilme, visuelle Pop-Songs, Cartoons, High-Tech Animationen, abstrakte Software-Suiten, typographische Märchen, digitale Geschichten und interaktive Arbeiten abgerufen werden. Insgesamt 40 KünstlerInnen und -teams haben bisher 140 Beiträge speziell für dieses Medium geschaffen. Virtual Frame ist die erste Initiative einer neuen kulturellen Plattform, betrieben vom internationalen Mobile Multi Media Unternehmen 3; in Kooperation mit der Kunsthalle Wien und von drei Kuratoren-Teams zusammengestellt:

Lucas Gehrmann/Kunsthalle Wien, Boris Manner/Universität f. angewandte

Kunst Wien, Sabine Dreher und Christian Muhr/Liquid Frontiers.

Die Ausstellung Virtual Frame zeigt temporär alle Beiträge im realen Raum des project space innerhalb einer eigens hierfür konzipierten Präsentations-Architektur.

 

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.