Zum Inhalt

MQ Journal

MQ Journal

Stéphanie Lagarde: Déploiements (Deployments)

In „Déploiements (Deployments)” zeigt Stéphanie Lagarde Inszenierungen staatlicher Kontrollsysteme im öffentlichen Raum in Form von zwei Simulationsprozessen, die von einer potenziellen Zukunft aus, Einsätze in der Gegenwart durchspielen. Die Arbeit ist Teil der Gruppenausstellung "Under Pressure - Über Formen des Autoritären und die Macht der Entscheidung" im frei_raum Q21 exhibition space.

Rod Dickinson: Zero Sum

Artist-in-Residence Rod Dickinson spricht im Videointerview über seine Arbeit "Zero Sum", in der er untersucht, wie sich softwaregesteuerte Computersysteme auf das menschliche Verhalten auswirken. Die Arbeit ist als Teil der Ausstellung "Under Pressure - Über Formen des Autoritären und die Macht der Entscheidung" im frei_raum Q21 exhibition space bis 25.11.2018 zu sehen.

Performance Now

Das Belvedere lädt Donna Huanca zu ihrer ersten österreichischen Solopräsentation. Für das Dom Museum Wien wirkt der Performancekünstler Hannes Priesch Wunder. In die Ausstellung „#fuckreality“ des Kunstraum Niederoesterreich bringt Martin Kusch „The Swarming Gallery“. Der frei_raum Q21 stellt einen kuratorischen Roboter vor. Und beim Line-up im MAK Wien diskutieren RoseLee Goldberg und Felicitas Thun-Hohenstein über die Performancekunst von heute.
Helmut Ploebst zur VIENNA ART WEEK 2018.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.