Skip to content

Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

25.08.2012 to 26.08.2012

Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

FASHION & DESIGN, FILM & DIGITAL CULTURE


Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion" Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

Previous dates

sun, 26.08.2012
- 18.00 h
sat, 25.08.2012
12.00 h - 23.59 h

All dates

Days with event

August 2012
01 wed
02 thu
03 fri
04 sat
05 sun

06 mo
07 tue
08 wed
09 thu

10 fri

11 sat
12 sun
13 mo
14 tue
15 wed

16 thu
17 fri
18 sat

19 sun
20 mo

21 tue
22 wed
23 thu
24 fri
25 sat

26 sun
27 mo

28 tue
29 wed
30 thu

31 fri

Jugendworkshop "Kurzschluss - Future Fashion"
im Rahmen von "TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology"

Datum: Sa 25. und So 26.08., 12-18h
Ort: Foyer Arena21
Alterszielgruppe: 14-18 Jahre
max. Anzahl der Teilnehmer: 12
Sprache: Englisch und Deutsch
Teilnahme kostenlos
Anmeldung:
office@mqw.at

Am 25. und 26. August von 12-18 Uhr lädt das quartier21 Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren ein, elektronische Spielgeräte zu "zerstören" und etwas Neues daraus zu erschaffen. Der Jugendworkshop findet im Rahmen der Ausstellung "TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL statt und wird von Kuratorin Anouk Wipprecht, Aduen Darriba (beide aus den Niederlanden) und Daniel Schatzmayr (Österreich) geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos.

In dem zweitägigen Workshop lernen die angehenden Fashion Tech DesignerInnen die Grundkenntnisse des Arbeitens mit Schaltkreisen und stellen aus ihren mitgebrachten, batteriebetriebenen Spielgeräten futuristische Mode her. Die Funktionen dieser Geräte werden verändert und es entstehen völlig neue Modeaccessoires. Am Ende wird jede/r TeilnehmerIn ein eigenes Stück Haute Tech Couture mit nach Hause nehmen können.

Anouk Wipprecht kuratierte für den MQ Summer of Fashion die Ausstellung TECHNOSENSUAL und ist Haute Tech Couture Designerin mit Spezialisierung auf intelligente Textilien und tragbare Elektronik. Aduen Darriba ist ein Technikexperte mit großem Interesse an Robotern und Programmierung. Der österreichische Software Entwickler Daniel Schatzmayr ist Mitglied von METALAB und setzt sich besonders mit Robotern und Robotertechnik auseinander. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden sie batteriebetriebene Spielgeräte verändern und als Modeaccessoires neu erfinden.

In Kooperation mit Bund Europäischer Jugend/Junge Europäische Föderalisten (BEJ/JEF)

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.