Skip to content

SUBOTRON pro games: Ausbildungsstätten stellen sich vor

16.02.2012 to 16.02.2012

SUBOTRON pro games: Ausbildungsstätten stellen sich vor

FILM & DIGITAL CULTURE


SUBOTRON pro games: Ausbildungsstätten stellen sich vor

Date

thu, 16.02.2012
19.00 h - 21.00 h

All dates

Days with event

February 2012
01 wed
02 thu
03 fri
04 sat
05 sun

06 mo
07 tue
08 wed
09 thu

10 fri

11 sat
12 sun
13 mo
14 tue
15 wed

16 thu
17 fri
18 sat

19 sun
20 mo

21 tue
22 wed
23 thu
24 fri
25 sat

26 sun
27 mo

28 tue
29 wed

SUBOTRON pro games: Ausbildungsstätten stellen sich vor

Datum: Do 16.02., 19h
Ort: Raum D / quartier21
Eintritt frei

Fachhochschule Joanneum Graz / Informationsdesign: Orhan Kipcak
(Leiter Media and Interaction Design und Informationsdesign)

Der Bachelor-Studiengang "Informationsdesign" an der FH JOANNEUM Graz entwickelte sich aus dem 1999 gegründeten gleichnamigen Diplomstudiengang. Im Zentrum der Ausbildung steht die Planung und Optimierung von Kommunikationsprozessen, sowohl in Printmedien als auch in den zeitbasierenden audio-visuellen Medien.

Im Curriculum finden sich neben Fächern in den Bereichen Gestaltung, Technik und Wirtschaft auch Disziplinen, die sich mit Grundlagen der menschlichen Wahrnehmung beschäftigen sowie Fächer zur Kultur- und Kunsttheorie. Je Studienjahr stehen 60 Studienplätze zur Verfügung.

Auch das im Oktober 2007 gestartete und vier Semester dauernde Master-Studium "Media and Interaction Design" mit 15 Studienplätzen pro Jahr entwickelte sich aus oben genanntem Diplomstudium.

Es handelt sich dabei um ein universelles Studium, das AbsolventInnen im gesamten Feld der Creative Industries vielfältige Berufsmöglichkeiten erschließt. Im Zentrum der Ausbildung steht die Gestaltung von medialen Inhalten und von Kommunikations- und Interaktionsprozessen mit denen mediale Inhalte für AnwenderInnen zugänglich gemacht werden.

Auf Gamedesign wird besonders im Masterstudium mit eigenen Lehrveranstaltungen fokussiert. Im Rahmen der Interaktion Design-Lehrveranstaltungen findet das Thema auch im Bakkalaureatsstudium Aufmerksamkeit. Derzeit hebt die FH JOANNEUM von ihren Studierenden keine Studiengebühr ein.

Orhan Kipcak unterrichtet an den Studiengängen "Media and Interaction Design" und "Informationsdesign" der FH-Joanneum. Daneben auch als Sen.Lect. für Mediale Formen des Erzählens am Institut für Sprachkunst der Univ.f. angewandte Kunst, Wien.


www.subotron.com

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.