Skip to content

Talks @ Kunsthalle

17.11.2011 to 01.12.2011

Talks @ Kunsthalle

FASHION & DESIGN


Previous dates

thu, 01.12.2011
- 23.59 h
wed, 30.11.2011
tue, 29.11.2011
mo, 28.11.2011

All dates

Days with event

November 2011
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

December 2011
01 thu
02 fri
03 sat
04 sun
05 mo

06 tue
07 wed
08 thu
09 fri

10 sat

11 sun
12 mo
13 tue
14 wed
15 thu

16 fri
17 sat
18 sun

19 mo
20 tue

21 wed
22 thu
23 fri
24 sat
25 sun

26 mo
27 tue

28 wed
29 thu
30 fri

31 sat

Talks @ Kunsthalle Wien
Im Rahmen der Ausstellung "Vanity" und "No fashion, please".

Ort: KUNSTHALLE wien

Fashion Transmitters: Von Vogue zu The Satorialist. Wohin geht der Trend?
Datum:
Do 24.11., 19h
Angesichts dominierender filmischer und elektronischer interaktiver Bilder scheint die ökonomische und soziale Bedeutung von Zeitschriften und Magazinen, den Kommunikationsmedien der Mode des 20. Jahrhunderts schlechthin, im Verschwinden begriffen. Musealisierte Fotografie wird zum Medium der Erinnerung, das den Mythos Mode kreiert hat. Welchen Stellenwert hat das statische Bild als Kommunikationsmedium im Kontext von zeitgenössischem Modedesign heute? Hat das Modemagazin noch Bedeutung in Hinblick auf die Verbreitung von Trends oder ist es schon von Film, Fashionblogs und Livestreams internationaler Modenschauen verdrängt worden?

Image Makers: Aus der Zeitschrift ins Museum. Ist Modefotographie Kunst?
Datum:
Do 01.12., 19h
Wenn paradoxerweise der auratische Wert des Fotos als Kunstobjekt im Zeitalter der Digitalisierung gestiegen ist, scheint gerade dieser Umstand mit der Tatsache einher zu gehen, dass das statische Bild innerhalb unserer kollektiven Erinnerung das visuelle Gedächtnis des 20. Jahrhunderts besetzt – und das Modefoto umso vehementer, weil es immer eine Allgemeinheit zu formulieren sucht. Der Anspruch auf künstlerischen Ausdruck des fotografischen Mediums im Kontext von Mode wurde im Diskurs der Fotografie bisher nur eingeschränkt betrachtet. Kann sich das Modefoto als Objekt der Reflexion durch Musealisierung von ihrem Legitimationsdruck befreien.

Fotographie und Mode im Wandel
Datum: Do 17.11., 17h
Jede Zeit hat ihre Mode. Mode ist expressives Spiel zwischen Zugehörigkeit und Distinktion, Kommunikation und Trend. Fotografie gehört zu den Medien, die den Wandel der Mode antizipieren und reflektieren. Wie werden gesellschaftliche Ideale, Wunschvorstellungen und kulturelle Interessen im Laufe des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts von der Fotografie transportiert? Welche grundlegenden Veränderungen von ästhetischen und inhaltlichen Bildkonzepten manifestieren sich in der Fotografie, die das Verhältnis von Kleid und Körper betreffen?

www.kunsthallewien.at

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.