Skip to content

Hilda Uccusic

05.12.2008 to 26.01.2009

Hilda Uccusic

ART


Hilda Uccusic

Previous dates

mo, 26.01.2009
- 23.00 h
sun, 25.01.2009
sat, 24.01.2009
fri, 23.01.2009

All dates

Days with event

December 2008
01 mo
02 tue
03 wed
04 thu
05 fri

06 sat
07 sun
08 mo
09 tue

10 wed

11 thu
12 fri
13 sat
14 sun
15 mo

16 tue
17 wed
18 thu

19 fri
20 sat

21 sun
22 mo
23 tue
24 wed
25 thu

26 fri
27 sat

28 sun
29 mo
30 tue

31 wed
January 2009
01 thu
02 fri
03 sat
04 sun
05 mo

06 tue
07 wed
08 thu
09 fri

10 sat

11 sun
12 mo
13 tue
14 wed
15 thu

16 fri
17 sat
18 sun

19 mo
20 tue

21 wed
22 thu
23 fri
24 sat
25 sun

26 mo
27 tue

28 wed
29 thu
30 fri

31 sat

Aquarelle und Grafik

Von 05.12.'08 – 26.01.'09

Das Leopold Museum zeigt eine umfassende Ausstellung zum Werk von Hilda Uccusic. Zu sehen sind die einfühlsamen und lockeren Aquarelle und Zeichnungen, u.a. Porträts, Landschaften, Pflanzendarstellungen, Stadtansichten. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Serie der "Köpfe und Porträts" gelegt, denen sich Hilda Uccusic in den letzten Jahren besonders widmete. Die 1938 in Lille als Tochter österreichischer Eltern geborene Künstlerin kehrt nach einer Internierung in den Pyrenäen 1940 - mitten im Krieg - zurück nach Österreich. Nach der Matura studiert sie von 1956 bis 1962 an der Universität Wien Mathematik und Kunstgeschichte sowie Malerei und Kunsterziehung an der Akademie der bildenden Künste unter anderem bei Robin Christian Andersen und Herbert Boeckl. 1959 und 1961 besucht Hilda Uccusic die Schule des Sehens bei Oskar Kokoschka. In den 60er Jahren unterrichtet Hilda Uccusic an Wiener Gymnasien und später in Oberpullendorf Bildnerische Erziehung. Hilda Uccusic ist seit 1964 verheiratet und hat zwischen 1965 bis 1974 vier Kinder geboren, die neben Landschaften immer wieder bevorzugtes Motiv ihrer Aquarelle waren und sind. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, Preise und Ehrenzeichen zeugen von der Präsenz Hilda Uccusics im Kunstleben Österreichs.

Bild: Hilda Uccusic, Rot-violette Iris
und Pfingstrosenknospen, 1991

Öffnungszeiten
Tägl. 10.00–18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00–21.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Fr 26. Dezember '08 bis Di 6. Jänner '09: 10.00 - 18.30 Uhr
Mi 31. Dezember '08: 10.00 - 17.00 Uhr

24. Dezember '08 geschlossen

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.