Skip to content

SPIELE UND EROS | Ringvorlesung 2008: Dies ist kein Spiel. Spieltheorien in zeitgenössischer Ästhetik und Kunst

12.06.2008 to 12.06.2008

SPIELE UND EROS | Ringvorlesung 2008: Dies ist kein Spiel. Spieltheorien in zeitgenössischer Ästhetik und Kunst

DANCE/PERFORMANCE/MUSIC


SPIELE UND EROS | Ringvorlesung 2008: Dies ist kein Spiel. Spieltheorien in zeitgenössischer Ästhetik und Kunst SPIELE UND EROS | Ringvorlesung 2008: Dies ist kein Spiel. Spieltheorien in zeitgenössischer Ästhetik und Kunst

Date

thu, 12.06.2008
16.00 h - 23.00 h

All dates

Days with event

June 2008
01 sun
02 mo
03 tue
04 wed
05 thu

06 fri
07 sat
08 sun
09 mo

10 tue

11 wed
12 thu
13 fri
14 sat
15 sun

16 mo
17 tue
18 wed

19 thu
20 fri

21 sat
22 sun
23 mo
24 tue
25 wed

26 thu
27 fri

28 sat
29 sun
30 mo

 
Do 12. Juni 16.00 – 20.00 h
TQW / Studios


Gunter Gebauer (D)

Erotik und Verführung im Sport
Gunter Gebauer ist Professor für Philosophie und Soziologie des Sports an der FU Berlin.
Alice Pechriggl (A)
Der Fußballplatz als Inszenierung homosozialer Abfuhren?
Alice Pechriggl ist Professorin für Philosophie an der Universität Klagenfurt
Sigrid Schade (D/CH)
Erotik als/im Spiel von Repräsentationsstrategien
Sigrid Schade ist Professorin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich.
___________________________________________________________
Eine Kooperation vonInstitut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften der Universität Wien und Tanzquartier Wien.
Konzept: Krassimira Kruschkova
Leitung der Ringvorlesung: Arno Böhler



12.06.2008 16.00 – 20.00 h TQW / Studios

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.