Skip to content

Travelogue I

17.02.2008 to 18.02.2008

Travelogue I

DANCE/PERFORMANCE/MUSIC


Previous dates

mo, 18.02.2008
- 23.00 h
sun, 17.02.2008
20.30 h - 23.59 h

All dates

Days with event

February 2008
01 fri
02 sat
03 sun
04 mo
05 tue

06 wed
07 thu
08 fri
09 sat

10 sun

11 mo
12 tue
13 wed
14 thu
15 fri

16 sat
17 sun
18 mo

19 tue
20 wed

21 thu
22 fri
23 sat
24 sun
25 mo

26 tue
27 wed

28 thu
29 fri

SASHA WALTZ & GUESTS (D)
Travelogue I
Twenty to Eight


ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG


Regie und Konzept: Sasha Waltz Choreografie und Tanz: Edivaldo Ernesto,  Mamajeang Kim, Florencia Lamarca, Davide Camplani, Maria Marta Colusi Bühnenbild: Barbara Steppe Musik: Tristan HonsingerQuintett, Jean-Marc Zelwer Lichtdesign: Tomski Binsert, André Pronk
15 Jahre währt die weltweite Erfolgsgeschichte der deutschen Choreografin Sasha Waltz, zu deren ersten Arbeiten die Trilogie Travelogue zählt. Bereits Twenty to Eight, der erste Teil der Trilogie aus dem Jahr 1993, lasst  die eigenständige Bewegungssprache und die unmittelbare Erzähltechnik erkennen, die ihren internationalen Durchbruch begründeten. Anlässlich ihres Companyjubiläums hat Sasha Waltz, die mit ihrer Gruppe erstmals in Wien zu sehen ist, dieses Stück wieder aufgenommen.
Anhand von Alltagssituationen und Alltagsbewegungen führt sie Szenen aus unserem täglichen Leben vor. Schauplatz ist die WG-Küche. Mit einer ordentlichen Portion Humor, Aggressivität und Sinnlichkeit zeichnet Waltz mit ihren TänzerInnen ein Sittenbild der Gegenwart, das über die Jahre nichts an Brisanz und Relevanz eingebüßt hat: ein Tanzklassiker!
Tickets: 18,00 €
www.sashawaltz.de
___________________________________________________________
Eine Produktion von Sasha Waltz & Guests und dem Grand Theatre Groningen. Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten / Berlin, dem Fonds Darstellende Künste e.V. / Essen und der Initiative Neue Musik Berlin e. V. Mit freundlicher Unterstützung des Hauptstadtkulturfonds. Dank an die Deutsche Botschaft Wien.



17.02.2008 20.30 h TQW / Halle G
18.02.2008 20.30 h TQW / Halle G

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.