Skip to content

Heterotopia

24.01.2008 to 25.01.2008

Heterotopia

DANCE/PERFORMANCE/MUSIC


Heterotopia Heterotopia

Previous dates

fri, 25.01.2008
- 23.00 h
thu, 24.01.2008
20.30 h - 23.59 h

All dates

Days with event

January 2008
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

31 thu

THE FORSYTHE COMPANY (D)

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Eine Arbeit von William Forsythe
Musik: Thom Willems Sounddesign: Dietrich Krüger, Niels Lanz
Kostüme: Dorothee Merg,  Tänzer: The Forsythe Company Dancers: Yoko Ando, Cyril Baldy, Esther Balfe, Francesca Caroti, Dana Caspersen, Amancio Gonzalez, David Kern, Ioannis Mantafounis, Fabrice Mazliah, Roberta Mosca, Tilman O'Donnell, Nicole Peisl, Christopher Roman, Jone San Martin, Yasutake Shimaji, Elizabeth Waterhouse, Ander Zabala
Seit über drei Jahrzehnten prägt der Choreograf William Forsythe in maßgeblicher Weise die internationale Tanzszene. Er hat die Praxis des Balletts aus ihrer Identifikation mit dem klassischen Repertoire gelöst und zu einer dynamischen Kunstform des 21. Jahrhunderts gemacht. Heterotopia ist eine Meditation über das Wesen der Übersetzung und die Vergeblichkeit, die dieses Unterfangen stets begleitet. Das Stück entfaltet sich in zwei obskuren Topografien unformulierten Begehrens. Die eine ist ein lärmendes, übernatürliches Oratorium, das sich unfassbarer, aber verständlicher Sprachen bedient. Sie ist das Begleitorchester für die andere: eine merkwürdige Ansammlung lauschender Gestalten, deren Versuche, die verwirrende Musik zu begreifen, auf noch befremdlichere Handlungen hinauslaufen.
Einführung zu Heterotopia am Do 24. Jan. um 19.30 h, durch die Dramaturgin der Forsythe Company, Freya Vass-Rhee, in den Tanzquartier Wien / Studios.
Im Rahmen der Vortragsreihe MITSEIN findet am Fr 25. Jan. um 18.30 h ein Vortrag von Gabriele Brandstetter mit Bezug auf diese Performance in den TQW / Studios statt.
www.theforsythecompany.de

Tickets: 29,00 € 
____________________________________________________________
Produktion: The Forsythe Company.
The Forsythe Company wird gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden und den Freistaat Sachsen sowie die Stadt Frankfurt am Main und das Land Hessen. Dank an
Wendl & Lung Erlebnis Klavier Galerie.
www.halleneg.at



24.01.2008 20.30 h TQW / Halle E
25.01.2008 20.30 h TQW / Halle E

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.