Skip to content

Zur Struktur der Teilhabe im Theater. Elfriede Jelinek und die zeitgenössische Bühne

25.10.2007 to 25.10.2007

Zur Struktur der Teilhabe im Theater. Elfriede Jelinek und die zeitgenössische Bühne

DANCE/PERFORMANCE/MUSIC


Date

thu, 25.10.2007
18.30 h - 23.00 h

All dates

Days with event

October 2007
01 mo
02 tue
03 wed
04 thu
05 fri

06 sat
07 sun
08 mo
09 tue

10 wed

11 thu
12 fri
13 sat
14 sun
15 mo

16 tue
17 wed
18 thu

19 fri
20 sat

21 sun
22 mo
23 tue
24 wed
25 thu

26 fri
27 sat

28 sun
29 mo
30 tue

31 wed

Monika Meister (A)

Die Infragestellung von Gemeinschaft konstituiert die Voraussetzungen für ein Mitsein, für ein im Getrennten Gemeinsamsein. Das Theater zeigt diese Verhältnisse und stellt sie aus. Es ist der Ort, an dem Teilung im doppelten Sinn als teilen/mitteilen und trennen/scheiden stattfindet. Elfriede Jelineks Theater führt in vielfachen ironischen Brechungen solches Miteinander/Auseinander vor.
Dieser Vortrag findet im Kontext von Christine Gaigg / 2nd NATURE (A) Über Tiere statt
Pay as you wish 
Monika Meister ist Theaterwissenschafterin, Professorin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien.

25.10.2007 18.30 h TQW/Studios

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.