Skip to content

Symposium: Forschen - Sammeln - Schenken

05.10.2007 to 05.10.2007

Symposium: Forschen - Sammeln - Schenken

ART


Symposium: Forschen - Sammeln - Schenken Symposium: Forschen - Sammeln - Schenken

Date

fri, 05.10.2007
15.30 h - 20.00 h

All dates

Days with event

October 2007
01 mo
02 tue
03 wed
04 thu
05 fri

06 sat
07 sun
08 mo
09 tue

10 wed

11 thu
12 fri
13 sat
14 sun
15 mo

16 tue
17 wed
18 thu

19 fri
20 sat

21 sun
22 mo
23 tue
24 wed
25 thu

26 fri
27 sat

28 sun
29 mo
30 tue

31 wed

Anlässlich der Übergabe der Sammlung Bogner veranstaltet das MUMOK ein Symposium, dessen Themen – Kunstgeschichte, Sammeln und Museumspolitik – durch die Interessensgebiete und Arbeitsfelder des Ehepaars Bogner bestimmt wird.

Eintritt frei
15.30 Uhr, Begrüßung 
Edelbert Köb (Direktor des MUMOK)
15.45, Einführung und Moderation
Eva Badura-Triska (Kuratorin des MUMOK)
16.00 Uhr, Kunstgeschichte
Rainer Metzger (Professor für Kunstgeschichte, Karlsruhe)
Dan Graham. Das Sehen und das Reflektieren
16.45 Uhr, Sammeln
Egidio Marzona (Verleger und Sammler, Berlin/Wien/Verzegnis)
Visionen einer Sammlung
17.15 Uhr, Schenken
Dieter Bogner (Kunsthistoriker und Museumsplaner, Wien)
Sammlung Bogner im MUMOK – Warum?
PAUSE
18.00 Uhr, Museumspolitik
Verhältnis Museum – Leihgeber – Schenker: Leitlinien für die Zukunft
Impulsreferate und Podiumsgespräch zum Verhältnis öffentliche Museen und Privatsammlungen: Wie kann eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit der beiden Bereiche aussehen? Wie sollen sich selbstbewusste Museen in Zukunft verhalten? Wohin sollen sie die Entwicklungen lenken und wie können sie diese Haltung der Öffentlichkeit und Politik vermitteln?

TeilnehmerInnen
Dieter Bogner (Kunsthistoriker, Wien), Gertraud Bogner, (Kunsthistorikerin, Wien), Udo Kittelmann (Direktor Museum für Moderne Kunst, Frankfurt), Edelbert Köb (Direktor MUMOK, Wien), Egidio Marzona (Verleger und Sammler, Berlin/Wien/Verzegnis), Peter Raue, (Rechtsanwalt, Vorsitzender des Vereins der Freunde der Neuen Nationalgalerie, Berlin), Claudia Schmied (Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur, Wien).

Heimo Zobernig

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.