Skip to content

SUBOTRON electric MEETING : serious games

26.05.2007 to 26.05.2007

SUBOTRON electric MEETING : serious games

FILM & DIGITAL CULTURE


SUBOTRON electric MEETING : serious games SUBOTRON electric MEETING : serious games

Date

sat, 26.05.2007
18.00 h - 21.00 h

All dates

Days with event

May 2007
01 tue
02 wed
03 thu
04 fri
05 sat

06 sun
07 mo
08 tue
09 wed

10 thu

11 fri
12 sat
13 sun
14 mo
15 tue

16 wed
17 thu
18 fri

19 sat
20 sun

21 mo
22 tue
23 wed
24 thu
25 fri

26 sat
27 sun

28 mo
29 tue
30 wed

31 thu

Veranstaltungsreihe zur Theorie von Computerspielen 2007

Museumsquartier / quartier21 / QDK / electric avenue, 1070 Wien

Eintritt frei !

http://subotron.com/474-sa-260507-subotron-electric-meeting-serious-games/


Serious Games - Ernstes Spielen

Unter Serious Games versteht man Computerspiele, die in erster Linie nicht der Unterhaltung sondern "ernsten Zwecken" wie zum Beispiel der Simulation von Wirtschaftsunternehmen oder dem militärischen Training dienen. Dieser Zweig der Computerspielbranche, der insbesondere auch den gesamten Bereich des Digital Game Based Learning abdeckt, hat in den letzten Jahren eine nahezu explosionsartige Entwicklung erfahren.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden wesentliche Aspekte der Serious Games aus den drei Sichtweisen Design und Development, Wirtschaft und Theorie beleuchtet und diskutiert. Dabei soll insbesondere auch auf die wirtschaftlichen Bedeutung von Serious Games in der betrieblichen Weiterbildung in Österreich sowie auf die internationale Situation in der Serious Games Ausbildung eingegangen werden.


Vortragende:

Dr Sara de Freitas
Dr Sara de Freitas is currently working as a Research Fellow in ICTs at the School of Computer Science and Information Systems at Birkbeck, University of London. Birkbeck and the Learning and Skills Research Centre currently support her research. Her project is conducting qualitative research into new directions in ICT and education, including exploring best practice case studies and a literature review of the field. Her main research interests, at present, cover various applications of new technology that are underpinned by pedagogical theory. Her future research projects will explore the use of simulations, 3D visualisation and computer gaming for educational purposes.
http://www.lkl.ac.uk/


Jeroen van Mastrigt
ist Leiter der Utrecht School of Art & Technology an der Kunsthochschule Utrecht wo er auch im Rahmen des European Media Master of Arts in Game Design & Development sowie eines Masterprogramms in Serious Games unterrichtet. Zu seinen Fachgebieten zählen insbesondere Game Design Research, Game Development, Kreativwirtschaft und Serious Games.
http://fac-kmt.hku.nl/


Horst Krieger
ist Mitglied des Führungsteams des Wiener Consultingunternehmens IP Center und in dieser Funktion für die Entwicklung von Strategien und Konzepten für das Lehren und Lernen mit Neuen Medien verantwortlich. Zu seinen Fachkompetenzen zählt insbesondere auch die Integration simulationsbasierter Lerntechnologien in betriebliche Aus- und Weiterbildungsprozesse.
http://www.ipcenter.at/


Michael Wagner ist Professor für Technologieunterstütztes Lernen und Multimedia am Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien der Donau-Universität Krems, wo er auch den Master-Studiengang in Computer Game Studies leitet. Zu seinen Fachgebieten zählen insbesondere Computerspieltheorie und Digital Game Based Learning.
http://www.donau-uni.ac.at/imb

Back to main navigation

This website uses cookies to give you the best possible service. By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information can be found in our privacy policy.