Zum Inhalt

Programm

Programmsuche

* Das notwendige Format für das Anfangsdatum und Enddatum ist tt.mm.jjjj

Ergebnisse

Anita Leisz - Kapsch Contemporary Art Prize 2019

Anita Leisz - Kapsch Contemporary Art Prize 2019

Anita Leisz macht in ihrer Arbeit sichtbar, was allzu häufig im Verborgenen bleibt. Wortwörtlich erlaubt uns ihre Praxis einen Blick hinter die Kulissen. Sie kreiert ein Spannungsverhältnis zwischen Innen- und Außenraum sowie zwischen dem makellosen „White Cube“ und dessen baulichen „Skelett“. So gelingt es ihr, den Blick der Betrachter_innen nicht nur auf das räumliche Ganze, sondern insbesondere auf das changierende Beziehungsgefüge zwischen den Arbeiten zu lenken.

Datum: 26.01.2020 bis 23.02.2020
Ort: mumok

NEW Publishing. Koy Imsi: Offene Gesänge. Roman.

NEW Publishing. Koy Imsi: Offene Gesänge. Roman.

Installation der Gruppe Or-Om im Raum D / Q21

Datum: 26.01.2020 bis 31.01.2020
Ort: Gruppe Or-Om, Raum D / Q21

Kalter Krieg und Architektur - Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945

Kalter Krieg und Architektur - Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945

Erstmals werden in einer Ausstellung das Baugeschehen und dessen Akteure im Nachkriegs-Österreich im Diskurs des Kalten Krieges beleuchtet und kontextualisiert. Wie sich zeigen wird, sind die Jahre der Besatzung für die architekturpolitische Weichenstellung nach 1945 prägend.

Datum: 26.01.2020 bis 24.02.2020
Ort: Architekturzentrum Wien

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Als Alfred Schmeller zweiter Direktor des 20er Hauses (heute mumok) wurde, hatte er bereits eine lange und abwechslungsreiche Karriere hinter sich: Er war Direktor des Art Club und hatte lange Jahre als Kritiker gearbeitet, bevor er schließlich als Landeskonservator für Wien und das Burgenland tätig war.

Datum: 26.01.2020 bis 16.02.2020
Ort: mumok

a_schau

a_schau

Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert im Architekturzentrum Wien.

Datum: 26.01.2020 bis 26.09.2020
Ort: Architekturzentrum Wien

Time Is Thirsty

Time Is Thirsty

Time Is Thirsty ist eine Reise durch Zeit und Raum im Gewand einer Ausstellung.Ein „Flashback-forward“, der sich in einer Synchronie zwischen Vergangenheit und Gegenwart entfalten kann.Kurator: Luca Lo Pinto

Datum: 26.01.2020
Ort: Kunsthalle Wien

Im Raum die Zeit lesen - Moderne im mumok 1910 bis 1955

Im Raum die Zeit lesen - Moderne im mumok 1910 bis 1955

Das Phänomen der Moderne kann als Umbruch in allen Bereichen begriffen werden. Nicht nur erfolgt in den Jahren um 1910 der bahnbrechende Schritt in die Abstraktion, es findet zudem eine Vielfalt heterogener Entwicklungen parallel statt.

Datum: 26.01.2020 bis 13.04.2020
Ort: mumok

Objects Recognized in Flashes

Objects Recognized in Flashes

The Skin of the Visible World lautet der Titel einer Gruppenausstellung, in deren Mittelpunkt die Auseinandersetzung mit den Oberflächen von Fotografien, Produkten und Körpern in einer weitgehend digitalisierten Gesellschaft steht. Kuratiert von Matthias Michalka

Datum: 26.01.2020 bis 13.04.2020
Ort: mumok

Eva Hesse - Zeichnungen

Eva Hesse - Zeichnungen

In Kooperation mit dem Nachlass von Eva Hesse (1936–1970) stellt das mumok das selten gezeigte grafische Werk der amerikanischen Künstlerin mit deutschen Wurzeln vor.

Datum: 26.01.2020 bis 16.02.2020
Ort: mumok

Von Kopf bis Fuß

Von Kopf bis Fuß

In deinem Körper bist du zu Hause – kennst du dich darin aus? In der Ausstellung lernen die Kinder die fantastischen Vorgänge in ihrem Körper kennen. Sie untersuchen Haut und Haare, bekämpfen im Rotzlabor Bakterien und Viren oder erforschen das Verdauungssystem von innen.

Datum: 26.01.2020 bis 23.02.2020
Ort: ZOOM Kindermuseum

Alex Lebus gestaltet Hier standen Pferde – das österreichische Antlitz schwebte herbei (Heuduft) von Tizian Natale Rupp

Alex Lebus gestaltet Hier standen Pferde – das österreichische Antlitz schwebte herbei (Heuduft) von Tizian Natale Rupp

Ausstellung in der Typopassage Wien im Q21/MuseumsQuartier Wien.

Datum: 26.01.2020 bis 30.04.2020
Ort: Typopassage Wien

Österreichbild

Österreichbild

9 Projekte aus 9 Bundesländern: Mit einer kleinen, feinen Auswahl an besonders interessanten Modellen aus der Sammlung des Az W schaffen wir ein architektonisches Österreich-Porträt.

Datum: 26.01.2020 bis 30.04.2020
Ort: Architekturzentrum Wien

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.