Zum Inhalt

Programm

Programmsuche

* Das notwendige Format für das Anfangsdatum und Enddatum ist tt.mm.jjjj

Ergebnisse

WIEN 1900 / Aufbruch in die Moderne

WIEN 1900 / Aufbruch in die Moderne

Das Leopold Museum entwirft mit seiner neu konzipierten Dauerpräsentation ein opulentes Tableau, das einen in Dichte und Komplexität einzigartigen Einblick in das Faszinosum Wien um 1900 und das Fluidum jener pulsierenden Zeit bietet.

Datum: 03.07.2022 bis 30.01.2023
Ort: Leopold Museum

Gruppe Or-Om: Vordichtung

Gruppe Or-Om: Vordichtung

Installation im Raum D / Q21

Datum: 03.07.2022 bis 31.08.2022
Ort: Gruppe Or-Om, Raum D / Q21

Wolfgang Tillmans - Schall ist flüssig

Wolfgang Tillmans - Schall ist flüssig

In Wolfgang Tillmans künstlerischer Arbeit kommt der Beobachtung von Menschen, deren Beziehungen zueinander und deren Verhältnis zu den Dingen, die sie umgeben, zentrale Bedeutung zu. Diese subjektiven Beziehungen und Modi der Wahrnehmung von Körpern, Bildern, Materialien oder Oberflächen ändern sich angesichts der aktuellen Gesundheitskrise, der Forderung nach Social Distancing sowie der Verlagerung unseres Alltags und Miteinanders in den virtuellen Raum massiv.

Datum: 03.07.2022 bis 28.08.2022
Ort: mumok

Hot Questions – Cold Storage

Hot Questions – Cold Storage

Die neue Schausammlung des Architekturzentrum Wien: Gegen den Trend einer zunehmenden Ökonomisierung des Sammelns steht die neue Schausammlung des Az W für Wissensproduktion und Wissensaustausch.

Datum: 03.07.2022 bis 31.12.2022
Ort: Architekturzentrum Wien

INKA & NICLAS: Family Portraits

INKA & NICLAS: Family Portraits

Präsentation von Fotoarbeiten von INKA & NICLAS und der Publikation mit Bildern aus der Serie Family Portraits. Mit Text von Alexxa Gotthardt.Kuratiert von Sabine Jelinek

Datum: 03.07.2022 bis 28.09.2022
Ort: Sternenpassage

Osbert Parker: Adventures in Animation

Osbert Parker: Adventures in Animation

Ausstellung im ASIFAKEIL

Datum: 03.07.2022 bis 31.08.2022
Ort: ASIFAKEIL

Widerständige Musen

Widerständige Musen

"Widerständige Musen. Delphine Seyrig und die feministischen Videokollektive im Frankreich der 1970er- und 1980er-Jahre" erforscht die Überschneidung zwischen den Geschichten des Kinos, des Videos und des Feminismus: Die Ausstellung beleuchtet ein Netzwerk kreativer und politischer Akteurinnen rund um die Schauspielerin, Regisseurin und Aktivistin Delphine Seyrig und entwirft so eine Geschichte des Feminismus als Mediengeschichte.

Datum: 03.07.2022 bis 04.09.2022
Ort: Kunsthalle Wien

Katrina Daschner. Burn and Gloom! Glow and Moon! Now We’re Here to Live It All

Katrina Daschner. Burn and Gloom! Glow and Moon! Now We’re Here to Live It All

"Burn and Gloom! Glow and Moon! Now We’re Here to Live It All" ist Katrina Daschners bisher umfassendste Ausstellung. Sie unternimmt eine Reise durch zwei Jahrzehnte intersektionaler und queerer Praxen in Film, Performance, Skulptur und Community-Arbeit. Daschner konfrontiert, berührt, umarmt und träumt.

Datum: 03.07.2022 bis 23.10.2022
Ort: Kunsthalle Wien

Serious Fun. Architektur & Spiele

Serious Fun. Architektur & Spiele

Klassische Architekturspiele kennen wir alle, von Bauklötzen, die zu gewagten Gebäuden werden, bis zu Brettspielen, auf denen die Spieler*innen um räumlich-strategische Vorteile rittern. Aber welche architektonischen Erzählungen stecken in Puppenhäusern, nach welchen Leitlinien wachsen Städte in Computerspielen und was für Gebäude bieten Ego-Shootern Schutz vor Angreifern? Die Ausstellung „Serious Fun“ zeigt und hinterfragt Architekturspiele. Sie lädt zum Staunen, Spielen und Nachdenken ein.

Datum: 03.07.2022 bis 05.09.2022
Ort: Architekturzentrum Wien

Christophe Schwartz: SLALOM

Christophe Schwartz: SLALOM

Ausstellung und Heftpräsentation in der Kabinett comic passage

Datum: 03.07.2022 bis 28.07.2022
Ort: KABINETT comic passage

Alfred Kubin: Bekenntnisse einer gequälten Seele

Alfred Kubin: Bekenntnisse einer gequälten Seele

Die Kunst des großen Zeichners, Illustrators und Verfassers des Romans "Die andere Seite", Alfred Kubin, scheint aktueller denn je: Gewalt, kriegerische Zerstörung, Seuchen, Naturkatastrophen, Manipulation der Massen und andere Abgründe des menschlichen Seins prägten seine stark erzählerisch orientierten Arbeiten. Das Werk dieses fantastischen Schöpfers konfrontiert uns mit pessimistischen Visionen, die – frei nach Schopenhauer – die schlechteste aller denkbaren Welten skizzieren. Die Ausstellung im Leopold Museum unternimmt den erstmaligen Versuch, die Kunst der Kubinschen Traumwelten, die allzu oft in alpdrückend-düstere Sphären vordringt, auch in ihrem Bezug zum Unbewussten, zu den Tiefendimensionen des Psychischen zu erfassen.

Datum: 03.07.2022 bis 24.07.2022
Ort: Leopold Museum

Marie-Christin Rissinger: Zum Zweck der Kiegsvorbereitung

Marie-Christin Rissinger: Zum Zweck der Kiegsvorbereitung

Ausstellung von Marie-Christin Rissinger zum Zweck der Kiegsvorbereitung im Raum D

Datum: 03.07.2022
Ort: Raum D / Q21

Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.