Zum Inhalt

Archiv

Programmsuche

* Das notwendige Format für das Anfangsdatum und Enddatum ist tt.mm.jjjj

Ergebnisse

Alessandro Questa, Juan Carlos Palma & Amanda Piña - Choreography as a tool for establishing socio-environmental relations - abgesagt!

Alessandro Questa, Juan Carlos Palma & Amanda Piña - Choreography as a tool for establishing socio-environmental relations - abgesagt!

In diesem Vortrag geht es um das Volk der Masewal, ihre Vorstellungen von Tanz, ihr Verständnis von Bergbau und Extraktivismus, ferner die möglichen Auswirkungen indigener Tanzpraxis auf unser Verständnis von Natur und Choreografie. Wie können die verkörperten und mündlichen Wissensformen indigener Vorfahren in die Welt des Theaters, der Museen und der Universitäten übersetzt werden?

Datum: 28.03.2020

ZEIT-Gespräch mit Giovanni di Lorenzo - ABGESAGT!

ZEIT-Gespräch mit Giovanni di Lorenzo - ABGESAGT!

Giovanni di Lorenzo trifft Vizekanzler Werner Kogler

Datum: 27.03.2020

Artist Talk - Amanda Piña - abgesagt!

Artist Talk - Amanda Piña - abgesagt!

Im Anschluss an die zweite Vorstellung von Climatic Dances erläutert Choreografin Amanda Piña im Gespräch mit der Kulturtheoretikerin und Kuratorin Elke Krasny Bezugspunkte ihrer Arbeit.

Datum: 27.03.2020

Balkrishna Doshi - Architektur für den Menschen - Eröffnung abgesagt!

Balkrishna Doshi - Architektur für den Menschen - Eröffnung abgesagt!

Der indische Architekt, Urbanist und Lehrer Balkrishna Doshi gehört zu den wichtigsten Vertretern einer indischen Moderne, erlangte aber weit darüber hinaus Einfluss und Weltrang. Zentral sind seine visionäre Arbeit im Bereich des kostengünstigen Wohnens und der Stadtplanung sowie sein starkes Engagement für Bildung. Als erster indischer Architekt erhielt er 2018 den renommierten Pritzker-Preis, den „Nobelpreis der Architektur“.

Datum: 26.03.2020 bis 29.06.2020

Amanda Piña / nadaproductions - Climatic Dances Endangered Human Movements Vol. 5 - abgesagt!

Amanda Piña / nadaproductions - Climatic Dances Endangered Human Movements Vol. 5 - abgesagt!

Climatic Dances ist der fünfte Teil einer Langzeitrecherche* von Choreografin Amanda Piña zum gegenwärtigen Verlust der kulturellen und biologischen Vielfalt des Planeten.

Datum: 26.03.2020 bis 28.03.2020

Gelebt - Ingeborg Strobl - aktuell geschlossen!

Gelebt - Ingeborg Strobl - aktuell geschlossen!

Ingeborg Strobls Arbeit steht in der Tradition konzeptueller und medienübergreifender Kunst. In ihren Objekten, Installationen, Collagen, Malereien, Fotografien, Filmen und Publikationen nehmen Natur- und Tiermotive als Spiegelbilder des Gesellschaftlichen eine zentrale Rolle ein. Auch zeigt sich in ihrem Werk eine Vorliebe für das Randständige, Verborgene, das allzu leicht Übersehene oder Verdrängte sowie eine damit verknüpfte Abneigung gegen Produktions- und Konsumwahn.

Datum: 22.03.2020 bis 26.07.2020

…von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden - aktuell geschlossen!

…von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden - aktuell geschlossen!

Das kuratorische Kollektiv What, How & for Whom / WHW hat im Juni 2019 die künstlerische Leitung der Kunsthalle Wien übernommen. Sie starten ihr Programm mit einer internationalen Gruppenausstellung, die mehr als 30 Künstler*innen zeigt und sich über alle Räumlichkeiten der Kunsthalle Wien erstreckt.

Datum: 08.03.2020 bis 08.05.2020

Workshop - Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen

Workshop - Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen

Workshop zur Vorstellung »Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen«ab 6 Jahren

Datum: 08.03.2020

König Ottokars Glück und Ende

König Ottokars Glück und Ende

von Franz GrillparzerRegie und Bühne Dušan David Pařízekmit englischen und tschechischen Übertiteln

Datum: 07.03.2020 bis 08.03.2020

Butter - Steve Reinke - aktuell geschlossen!

Butter - Steve Reinke - aktuell geschlossen!

„My work wants me dead, I know. It is all it ever talks about", schreibt Steve Reinke in einem Briefwechsel anlässlich seiner Ausstellung im mumok. Tod und Leben, Empathie und Grausamkeit, Sex und Intimität – es sind die „großen“ Fragen, die den Künstler in seiner Arbeit beschäftigen.

Datum: 06.03.2020 bis 21.06.2020

Julischka Stengele - Bodies of Water

Julischka Stengele - Bodies of Water

Bodies of Water ist eine multimediale Arbeit über die Beziehung von Mensch und Natur, speziell von queeren Subjekten, ausufernden, fluiden Körpern und Wasser. Bewegung, Stimme, Text, Video, Fotografie und Sound werden zu einer immersiven Performance/Installation kombiniert, die Konstruktionen von (Un-)Natürlichkeit und Differenz sowie Fragen nach Verbundenheit, Zugehörigkeit und Verwandtschaft thematisiert. Eine poetische Begegnung unterschiedlicher Lebensformen und Materialitäten, die gemeinsam Wellen schlagen.

Datum: 06.03.2020

Salon Différance - Kunst & Erregung

Salon Différance - Kunst & Erregung

Kunst & Erregung will be the debut night of the latest event series Salon Différance, an original cooperation between the Institute of Science and Research (IWF) of the Music and Arts University of the City of Vienna (MUK) and Tanzquartier Wien. The first part will focus on art that arouses – both body and soul. At the centre of this evening will be the crossing of borders and breaking of taboos, that might turn into disgust or shame, as well as the deliberate employment of sexuality. Especially the second half of the 20th century has seen many an aesthetic-theoretic concept and artistic practice make use of these strategies of provocation, critique and subversion. Even pornography – not least from a queer-feminist point of view – has been re-examined to the same effect.

Datum: 06.03.2020

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.