Zum Inhalt

The Making of "Echoes – a voice from uncharted waters"

Video

The Making of "Echoes – a voice from uncharted waters"

„Technische Zeichnungen sind ein wunderschönes Werkzeug, aber sie existieren außerhalb der physischen Kräfte, die unser Leben ausmachen. Wenn wir mit Händen und Materialien arbeiten können wir das spüren, was die Materialien machen wollen, welche Formen sie annehmen wollen.“

Video: clipfabrik © MuseumsQuartier

Mit „Echoes – a voice from uncharted waters“ mahnt eine eindrucksvolle Kunstinstallation mitten im MuseumsQuartier Wien, dass es höchste Zeit ist, in puncto Artensterben und Klimakrise zu handeln: Die 17m lange und 5t schwere Wal-Skulptur des Künstlers Mathias Gmachl erfasst BesucherInnen mithilfe von Sensoren und macht dabei hörbar auf ihren zu schützenden Lebensraum aufmerksam. Sie strandet bis 11.06.2021 frei zugänglich im MQ Haupthof und begibt sich anschließend im Rahmen der Kooperation mit dem LAC Lugano Arte e Cultura sowie dem Quartier des Spectacles (Montreal, Kanada) auf die Weiterreise. #echoeswhale
 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.