Zum Inhalt

Sternenpassage

Feature

Sternenpassage

Mikromuseum für Lichterscheinungen

Q21 Backstage: Die Sternenpassage präsentiert wechselnd KünstlerInnen, die im weiteren Sinn zum Thema Fotografie, Belichtungen und Lichterscheinungen arbeiten.

In der Sternenpassage werden diese Werke in vier runden, leuchtenden Wandvitrinen gezeigt. Diese eigens gefertigten Serien werden in der Passage jeweils mit einer Teleskopaufnahme des Weltraums kombiniert. Das Diagramm an der Decke stammt aus der Barockzeit und imaginiert eine Kometenbahn gehalten von einer geheimnisvollen Partikelstruktur. Sabine Jelinek kuratiert dieses Mikromuseum.

Gespräch mit Kuratorin Sabine Jelinek

Wer bist du?

Ich bin bildendende Künstlerin, die mit fotografischen Bildern arbeitet.

Seit wann bist du im Q21?

Seit 2018.

In welchen Tätigkeitsfeldern bist du aktiv?

Mein eigenes künstlerisches Schaffen wird durch programmatische und kuratorische Projekte befruchtet und durch meine Lehre an der Kunstuniversität Linz theoretisch reflektiert.

Lichterscheinungen sind Kunst, weil…?

... sie sensibel aufgespürt, intelligent eingefangen und durch kreative Transformation von einem flüchtigen Ereignis zu einem Gegenstand sui generis gemacht werden.

Wie erreichst du deine Ziele?

Durch meine Erfahrungen als Künstlerin fällt es mir als Kuratorin leicht, gemeinsam mit den eingeladenen KünstlerInnen unerwartete und ganz neuartige fotografische Lösungen zu finden. Wichtig ist dann die Kontextualisierung in Zusammenarbeit mit ausgewählten TheoretikerInnen.

Was sind deine Herausforderungen?

Eine gute Mischung aus Nationalität und Internationalität zeigen zu können.

Welche Bedeutung hat Kunst im öffentlichen Raum?

Es gibt mehr Freiheit für den/die Einzelne/n, wie man sich die Kunst erschließt. Das Mikromuseum im Freien eröffnet neue Herangehensweisen und quasi im Vorbeigehen erkundet jede/r die ganz eigene Story darin.

Ein Blick in die Sterne…?

... zeigt immer etwas, das längst nicht mehr real existiert – und doch zu sehen ist. Auch die Kunstwerke in der Sternenpassage sind wie leuchtende, kosmische Fenster in andere, geschaffene Wirklichkeiten.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.