Zum Inhalt

frame[o]ut 2020: ES IS ZUM SCHEISSN

08.08.2020 bis 08.08.2020 - Hexenkessel

frame[o]ut 2020: ES IS ZUM SCHEISSN

FREIER EINTRITT, FREIZEIT & OUTDOOR, FILM & DIGITALE KULTUR


© Michael Snoj aka Mickey Kodak

Termin

Sa, 08.08.2020
21.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2020
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

frame[o]ut: ES IS ZUM SCHEISSN


MQ Hof 8, Boule-Bahn, Eintritt frei!
(bei Schlechtwetter: Arena21)

Filmvergnügen unter freiem Himmel – Cineasten können sich im Rahmen von frame[o]ut auch heuer wieder auf ein Programm mit neuen und jungen Filmen sowie überraschenden filmischen Formaten freuen, selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Veranstaltungsbestimmungen*. An 16 Abenden von Juli bis September bespielt die 13. Ausgabe von frame[o]ut bei Einbruch der Dunkelheit den Haupthof und den Hof 8 im MuseumsQuartier Wien. 

Samstag, 08.08., 21h
ES IS ZUM SCHEISSN
R: Thomas Reitmayer l AT 2019 l 75 min l Dokumentarfilm l OF Deutsch
Mit Robert Wolf, Mickey Kodak, Martin Panza Biro, Ronnie Urini, Ilse E. Hoffmann u.a.
Ein Do-it-yourself Film über die Punk-Szene im Wien der späten 1970er Jahre bis in die frühen 1980er Jahre. Es sind Ausschnitte, Puzzleteile aus jenen Jahren, die hier versammelt sind, dokumentarisch wertvolle Momentaufnahmen aus mehreren Jahrzenten. Wichtige ProtagonistInnen dieser Zeit des Aufbruchs der Jugend in Wien kommen in der Gegenwart zu Wort und ins Bild. Mit Musik von EXTREM, CHUZPE, DIRT SHIT, DEAD NITTELS, PÖBEL, A-GEN 53, SCHUND u.a.
Thomas Reitmeyer (1974 - 2020) war DIY-Fotograf, Filmemacher, Grafiker und Skater.

*Sämtliche Vorführungen finden unter den derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen statt. Um größtmögliche Sicherheit für alle BesucherInnen zu gewährleisten, wird daher für alle BesucherInnen ausnahmslos eine Sitzordnung auf einzelnen Plätzen im Schachbrettmuster gelten. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Gleichzeitig wird mit Aufstellern auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen hingewiesen und an die Eigenverantwortung der BesucherInnen appelliert. 

www.frameout.at
Eine Kooperation mit dem MuseumsQuartier Wien

Foto: © Michael Snoj aka Mickey Kodak

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.