Zum Inhalt

frame[o]ut 2021: ĂCASA, MY HOME

10.07.2021 bis 10.07.2021 - Hexenkessel

frame[o]ut 2021: ĂCASA, MY HOME

FREIER EINTRITT, FREIZEIT & OUTDOOR, FILM & DIGITALE KULTUR


Termin

Sa, 10.07.2021
21.30 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juli 2021
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

frame[o]ut 2021: ĂCASA, MY HOME

An 16 Sommerabenden bespielt das beliebte frame[o]ut Freiluftkino den Haupthof sowie den Hof 8 im MuseumsQuartier mit einer spannenden Selektion internationaler wie auch österreichischer Filmproduktionen, innovativen aber auch klassischen Filmformaten und Nischenschätzen.

MQ Hof 8, Eintritt frei

Samstag, 10.07., 21.30h
ĂCASA, MY HOME
R: Radu Ciorniciuc | RO / FI / DE | 2020 | Dokumentarfilm | 85 min. |OmeU

Zwanzig Jahre lang lebt die Familie Enache, neun Kinder und ihre Eltern, abgelegen in der Natur des Bukarester Deltas: ein verlassenes Wasserreservoir, das eines der größten städtischen Naturreservate der Welt bildet. Als die Behörden beschließen, dieses seltene städtische Ökosystem zurückzuerobern, wird die Familie Enache aufgefordert, sich in der Stadt neu anzusiedeln.
Durch die staatliche Uminterpretation von Lebensraum bewegt sich die Familie Enache nun erstmals in der Stadt zwischen ihren Vorstellungen von Anpassung und Integration sowie zwischen ihrer individuellen Freiheit und den Möglichkeiten, die durch die Zugehörigkeit zu einer städtischen Gesellschaft entstehen.

Radu Ciorniciuc ist Mitbegründer der ersten unabhängigen Medienorganisation in Rumänien, Casa Jurnalistului. Er arbeitet als Autor und investigativer Undercover-Reporter und konzentriert sich auf Menschenrechts-, Tierschutz- und Umweltthemen auf der ganzen Welt. Für ACASĂ, MY HOME erhielt er in Sundance den World Cinema Documentary Special Jury Award for Cinematography.


ĂCASA, MY HOME wird in Kooperation mit this human world – International Human Rights Film Festival präsentiert.
this human world ist ein Wiener Menschenrechtsfilmfesitval, dessen Filmprogramm sich mit gesellschaftspolitischen Umständen, Problemen und Herausforderungen auseinandersetzt und das den weltweiten Umgang mit Menschenrechten auf die Leinwand bringt. Als Publikumsfestival will es für Alle eine Plattform sein, deren Interesse an Film ein cineastisches und gesellschaftspolitisches ist, sowie ein Ort für Austausch und Engagement, für Aufeinandertreffen, zur Vernetzung und zur Diskussion.

Q&A mit Lisa Heuschober (Kuratorin frame[o]ut & Festivalleitung this human world)

www.frameout.at
Eine Kooperation mit dem MuseumsQuartier Wien

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.