Zum Inhalt

Podiumsdiskussion: Wiener Moderne – und die Moral von der ‚Geschicht‘?

02.09.2020 bis 02.09.2020 - Architekturzentrum Wien

Podiumsdiskussion: Wiener Moderne – und die Moral von der ‚Geschicht‘?

ARCHITEKTUR


Termin

Mi, 02.09.2020
19.00 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

September 2020
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Über Kunst und Moral wird immer wieder heftig diskutiert, ob im Kontext von Kindesmissbrauch bei Adolf Loos oder Antisemitismus bei Otto Wagner. Wie verändert dieses Wissen den Blick auf die Heroen der Moderne und wie stellt man deren Werke künftig aus?

Adolf Loos wurde 1928 des Kindesmissbrauchs bezichtigt und verhaftet. 2015 brachte das Wiederauftauchen der verschollenen Prozessakten den Fall Loos erneut in die Schlagzeilen. Im selben Jahr prallten am rekonstruierten Schlafzimmer für Loos‘ erste Frau Lina, das in einer Ausstellung im MAK zu sehen war, die Meinungen aufeinander. War die Inszenierung des intimen, schneeweißen Raumes für die einen ein gestalterisches Meisterwerk, sahen andere darin einen „Tatort“. Loos ist aber nicht der einzige Protagonist der Wiener Moderne, dessen Biografie einer kritischen Ergänzung bedarf. Otto Wagner etwa erweist sich im kürzlich erschienenen Buch „Meine angebetete Louise. Das Tagebuch des Architekten 1915–1918“ als prononcierter Antisemit, Josef Hoffmanns Rolle im Nationalsozialismus wird gerade intensiv beforscht.

Unter der Leitung von FALTER- Feuilletonchef Matthias Dusini gehen Expert*innen aus unterschiedlichen Disziplinen der Frage nach, wie wir es mit der Beziehung von Autor und Werk am Beispiel der Wiener Moderne halten.

Gäste: Olga Kronsteiner, Journalistin; Alfred Pfoser, Literaturwissenschaftler; Sabine Plakolm-Forsthuber, Architekturhistorikerin, TU Wien; Elana Shapira, Kunsthistorikerin, Universität für angewandte Kunst Wien; Andreas Vass, Architekt
Moderation: Matthias Dusini, FALTER-Feuilletonchef

Eintritt frei

Die Diskussion wird live auf zoom übertragen. Den Link dazu finden Sie demnächst unter www.azw.at

Architekturzentrum Wien

Öffnungszeiten

Mo-So:10 - 19h

Kontakt

Museumsplatz 1,
Hof 7, 1070 Wien
Tel.: +43/1/522 31 15
office@azw.at
www.azw.at

 


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.