Zum Inhalt

Marissa Wedenig: Peace of mind on display

04.03.2013 bis 31.03.2013

Marissa Wedenig: Peace of mind on display


Marissa Wedenig: Peace of mind on display

Vergangene Termine

So, 31.03.2013
Sa, 30.03.2013
Fr, 29.03.2013
Do, 28.03.2013

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2013
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

31 So

Marissa Wedenig: Peace of mind on display

Datum:
05.03. bis 31.03., täglich 10-22h
Eröffnung: Mo 04.03., 19h, Raum D / quartier21
Ort: ASIFAKEIL, Electric Avenue
Eintritt frei

"Peace of mind on display" ist eine Installation rund um das animierte Musikvideo "Transfolding". "Peace of mind on display" erinnert daran, ab und zu ein wenig abzubremsen und dient als Auszeit für jene, die sich die Zeit nehmen, es anzusehen.
Der programmatische Titel des experimentellen Musikvideos "Transfolding" steht für die Kombination der Wörter transforming und folding, für andauernde Veränderung sowie für Wechsel der Gegebenheiten.

"Peace of mind on display - Kannst du es dir leisten? Du kannst es erwerben, wenn du es möchtest oder es weiterhin von der Ferne betrachten, so wie du es schon immer gemacht hast. Komm schon stress dich, idealisiere weiterhin das Land der grünen Wiesen mit den glücklichen Gesichtern, wo du mal hinkommen wirst, aber jetzt nicht, jetzt bist du doch zu beschäftigt für soetwas.

Wir betrachten jede Art von Ruhe als etwas Unerreichbares bzw. wir schieben es in unseren Köpfen weit nach hinten und sagen zu uns selbst: „Ja, später wenn ich Zeit habe dann..." Daher habe ich eine hinter Glas geschlossene Videoinstallation gemacht, in der meine Version von Ruhe zu sehen ist. Jedoch ist der Raum für die BetrachterInnen unzugänglich, genau wie seine eigene Ruhe.

Der Ort der Installation ist auch sehr bedeutend, da die Installation sich in einer Passage befindet, an der die meisten Leute vorbeieilen und sich keine Zeit nehmen ihn sich genau anzusehen. Sie nehmen ihn nur kurz wahr, so wie sie ihren Wunsch nach ihrer inneren Ruhe wahrnehmen, doch im nächsten Moment kommen schon wieder neue Eindrücke auf sie zu und die Wahrnehmung weicht neuen Gedanken." (Marissa Wedenig)

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.