Zum Inhalt

MQ Art Box

MQ Art Box

Die MQ ART BOX im Haupthof des MuseumsQuartier Wien ist täglich rund um die Uhr frei zugänglich. Ausgestellt werden wechselnde Installationen von zeitgenössischen KünstlerInnen.
Der transparente Kunstraum interagiert mit dem öffentlichen Raum und den unterschiedlichen Mikromuseen in den barocken Passagen. Mit ihrem Fokus auf junge österreichische Kunst ergänzt die MQ ART BOX die Programme der Museen und Kulturinstitutionen im MuseumsQuartier.  

Öffnungszeiten: Mo–So: 00–24h

AKTUELL IN DER MQ ART BOX ZU SEHEN:
Cäcilia Clara Sarah Karolina Alexandra Veronika Elijas Vincent Thea Johanna Beate Brown:
ELOQUENTES STAMMELN

10.09. bis 05.11.2021, EINTRITT FREI
Öffnungszeiten: Mo–So: 00–24h, MQ Haupthof
Projektkoordination: Elisabeth Hajek & Klaus Krobath

Die Arbeit "Im Vestibülchen" fußt auf Überlegungen zu gläsernen Räumen und Transparenz. Nach einer Ausstellungsreihe der Künstlerinnengruppe im "KUBUS EXPORT" im April 2021 wird hier das Foyer als Ort konzentrierter Semiöffentlichkeit verhandelt und schließt an die ursprüngliche Funktion der MQ Art Box als begehbare Werbefläche eines Bankinstituts an.
Die Transparenz selbst imitiert die Sprödheit des Werkstoffs Glas. Für Träumer von Winkeln, Ecken, Löchern ist sie ein Graus. Transparente Ecken bieten kaum Schutz. Doch ist uns Diskretion wichtig, um zwischen den Lamellen dem repräsentativen Raum in Stunden von Eigensinn zu entfliehen. Dort Unreifes in lichter Verborgenheit wachsen zu lassen. Pflanzen-Ranken-Romantik schafft Wohlfühlklima in der Lobby, am Schalter, im Bankfoyer oder auch im Büro.
Auf Couchen sitzen und warten. Empfangen werden. Guten Tag. Bitte fügen Sie ein. Wir wollten einen Kaugummiautomaten im Foyer aufstellen. Doch Kaugummi war verboten. Brown klebte jeden Tag einen oder zwei Kaugummis zwischen die Lamellenvorhänge der Bürofenster. Im Laufe von 20 Jahren (1 Kaugummi = 1,5 g, ca. 250 Arbeitstage pro Jahr) gewannen die Vorhänge gut neun Kilogramm an Gewicht.

Mit Arbeiten von Clara Boesl, Sarah Katharina Eder, Veronika Harb, Karolina Jirickova, Alexandra Kahl, Johanna Liska, Beate Ronacher, Elijas Wallner & Vincent Caspar Böhm und Arbeit von Cäcilia Brown und Thea Moeller.

Cäcilia Clara Sarah Karolina Alexandra Veronika Elijas Vincent Thea Johanna Beate Brown studiert und arbeitet seit einiger Zeit in der Abteilung Bildhauerei - transmedialer Raum an der Kunstuniversität in Linz / AT

Ausstellungen (Auswahl)
2021 Ausstellungsreihe, KUBUS EXPORT, Wien | 2020 PARADIZER, Parallel, Wien | THE MAYBE DATE, Österreichischer Skulpturenpark Universalmuseum Joanneum, Graz | 2019 TRIPLE BLT, Ig bildende Kunst, Wien | 2018 Ich fühle mich nicht persönlich Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz | 2017 One Two More One Work Gallery, Wien

Bild: © Alexandra Kahl

Zum MQ Art Box Archiv

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.