Zum Inhalt

Wiener Festwochen: Eraser Mountain

19.11.2021 bis 21.11.2021 - Halle E+G

Wiener Festwochen: Eraser Mountain

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Vergangene Termine

So, 21.11.2021
20.00 Uhr
Sa, 20.11.2021
20.00 Uhr
Fr, 19.11.2021
20.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2021
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

Toshiki Okada, für Europa einer der wichtigsten Protagonisten des zeitgenössischen japanischen Theaters, gastiert erneut bei den Wiener Festwochen. Diesmal mit dem charmant chaotischen Arrangement Eraser Mountain. Gemeinsam mit dem bildenden Künstler und Bühnenbildner Teppei Kaneuji untersucht Okada instabil werdende Beziehungen zwischen Menschen und Dingen. Alles beginnt mit einer kaputten Waschmaschine. Funktionslos geworden, ist sie nicht mehr nützlich, wird unkontrollierbar. Die Performer*innen verschwinden zwischen farbenfrohen Rohren, Bällen und Netzen. Aus dem Alltagszusammenhang gerissen, bilden sie gemeinsam ein unüberschaubares Getümmel. Eine gleichberechtigte Landschaft aus Materialien, Projektionen, Performer*innen und Sound entsteht und stellt überhebliche Eingriffe des Menschen in die Natur radikal in Frage.

Ausgangspunkt von Eraser Mountain war für Okada die künstliche Anhebung des Küstengebiets von Rikuzentakata nach dem Tsunami 2011. Eindringlich und poetisch fragt er nach der Möglichkeit eines nicht-hierarchischen In-der-Welt-Seins des Menschen. Das Anthropozän? Sowas von vorbei!

Halle E+G

Kontakt

Halle E + G BetriebsgesmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43 1 524 33 21-0
office@halleneg.at
www.halleneg.at


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.