Zum Inhalt

Gespräch: Zukunft Denken | Teil 2: Macht

13.06.2024 bis 13.06.2024 - Hof 1 / MQ Haupthof

Gespräch: Zukunft Denken | Teil 2: Macht

FREIER EINTRITT, LITERATUR & DISKURS


Termin

Do, 13.06.2024
19.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Sie haben folgenden Termin ausgewählt:

Juni 2024
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

Gespräch: Zukunft Denken | Teil 2: Macht
Alexander Schatten im Gespräch mit John Haas

Do 13.06.2024, 19h l MQ Sommerbühne im Haupthof l Eintritt frei

Drei spannende Gesprächspartner:innen empfängt Wissenschafter und Podcaster Alexander Schatten an drei Abenden im Juni (06.06., 13.06., und 20.06.) auf der MQ Sommerbühne: Philipp Blom, John G. Haas, Daphne Hruby. Dabei geht es um Wissen, Macht und Verantwortung.

»Wissen ist Macht« — stimmt diese Francis Bacon zugeschriebene Aussage? Es macht heute eher den Eindruck als wären die Effekte von Wissen vielschichtiger. Einerseits erleben wir die Wirkmacht und bauen wir unsere Gesellschaft auf immer komplexeren Technologien auf, andererseits scheinen uns die Seiteneffekte dieser Technologien immer öfter zu entgleiten. Aber auch Übertreibung und Fehleinschätzung sind ständige Begleiter.

Macht oder Ohnmacht also? Erleben wir noch Fortschritt oder sind wir verloren im Dschungel immer komplexerer Systeme und Abhängigkeiten? Am aktuellen Beispiel der »Künstlichen Intelligenz« lassen sich viele dieser Aspekte finden: Hype trifft auf Realität, Katastrophismus auf Heilsversprechen. Wie sollen wir als Gesellschaft mit solchen Themen umgehen?

Gesprächspartner dieser Veranstaltung ist Mag. John G. Haas, Diplom-Psychologe und Fachbuchautor. Er unterrichtet an drei österreichischen Fachhochschulen und ist stv. Leiter der Arbeitsgruppe "Digitalisierung & E-Mental Health" des Berufsverbandes der österreichischen PsychologInnen (BÖP). Aktuell forscht er zur Psychologie der künstlichen Intelligenz.

******
Einleitung von Alexander Schatten:

Den »Zukunft Denken« Podcast gibt es seit fünf Jahren. Worum geht es?

Die einfache Antwort: es geht um alles. Die eine Seite der Medaille ist, wir leben im Westen in einer Zeit nie dagewesenen Lebensqualität, um die uns jeder Vorfahre beneidet hätte. Wie haben wir diese Transformation der Lebenswelt geschafft? Eine Grundlage dafür ist institutionalisiertes Lernen, mit anderen Worten, Wissenschaft. Eine andere ist Technik.

Es gibt aber eine zweite Seite der Medaille.

Der moderne Mensch überlebt nur mehr in Symbiose mit dieser Technik. Er ist in gewisser Weise bereits ein Cyborg, und die Verbindung wird immer enger. Aber was ist dieser Mensch?

Ein Hexenmeister, der virtuos mit und in Technik und Wissenschaft lebt oder Zauberlehrling, der tollpatschig Technik und Wissen zum Einsatz bringt, die er nicht richtig versteht?

Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister
werd ich nun nicht los.

Aber im Gegensatz zu Goethes Gedicht kommt der Hexenmeister nicht zu Hilfe. Wir sind auf uns alleine gestellt.

Wie geht die Geschichte aus?

Diese Frage diskutiere ich an drei Abenden mit meinen Gesprächspartner:innen mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

  1. Wissen: Was wissen wir, was bestimmt Wissen in der heutigen Zeit?
  2. Macht und Ohnmacht: Wissen schafft Möglichkeiten, Wirkmacht über die Welt, aber auch Ohnmacht. Wie können wir mit diesem Konflikt umgehen?
  3. Verantwortung: Wer entscheidet in einer von Technik und Wissenschaft geprägten Gesellschaft über den Einsatz dieser neuen Möglichkeiten? Wer trägt letztlich die Verantwortung?

Dr. Alexander Schatten ist Produzent des Podcasts „Zukunft denken“ (https://podcast.zukunft-denken.eu) mit bereits rund 100 Folgen seit 2019. Er ist Wissenschafter bei SBA-Research, Lektor an der TU-Wien, Management-Berater, Coach und Publizist.

Foto: © John G. Haas

Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.