Zum Inhalt

Vortrag & Respondenz: Verena von Beckerath

07.10.2020 bis 07.10.2020 - Architekturzentrum Wien

Vortrag & Respondenz: Verena von Beckerath

FREIER EINTRITT, ARCHITEKTUR


Termin

Mi, 07.10.2020
19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2020
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

Lebenszyklen von Architektur und Stadt, Nachnutzen und Weiterbauen auf Objekt- und Quartiersebene stehen diesen Herbst im Fokus der IBA_Wien meets Architects Serie.

Das Berliner Büro Heide & von Beckerath ist bekannt für innovative gemeinschaftliche Wohnprojekte, wie das Haus für die Baugemeinschaft R50 (mit ifau and Jesko Fezer) oder das Integrative Bauprojekt am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin-Kreuzberg (mit ifau). Gerade letzteres Projekt ist ein äußerst gelungenes Beispiel dafür, wie ein von Nachkriegswohnbauten geprägtes Viertel wie die Südliche Friedrichstadt durch eine in sich ausdifferenzierte Großform mit einer Nutzungsmischung aus Wohnen und Arbeiten nachverdichtet werden kann.

Vortrag: Verena von Beckerath, Heide & von Beckerath, Berlin
Respondenz: Robert Temel, Architektur- und Stadtforscher, Wien
Moderation: Angelika Fitz, Direktorin Az W

Eine Kooperation des Az W mit IBA_Wien – Neues soziales Wohnen

Die Veranstaltung wird live übertragen.

Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen ist eine Reservierung erforderlich.
Bitte Name und Email-Adresse auch von Begleitpersonen bekanntgeben!
Reservierung: anmeldung@azw.at

 

Architekturzentrum Wien

Öffnungszeiten

Mo-So:10 - 19h

Kontakt

Museumsplatz 1,
Hof 7, 1070 Wien
Tel.: +43/1/522 31 15
office@azw.at
www.azw.at

 


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.