Zum Inhalt

Filmfestival frame[o]ut im MuseumsQuartier

Filmfestival frame[o]ut im MuseumsQuartier Wien

Dokus, Kurzfilme und Experimentals – auch heuer wird beim Freiluftkino „frame[o]ut“ im MuseumsQuartier an 16 Spielabenden bei freiem Eintritt wieder neues heimisches und internationales Kino mit aktuellen Themen, spannenden Storys und überraschenden Styles zu sehen sein. Eröffnung ist am 13.07. mit dem international vielfach ausgezeichneten Spielfilm „The Rider (USA, 2017)“ von Chloé Zhao als Österreich-Premiere.  Davor gibt es einen musikalischen Live-Act. Am 25.08. steht erstmals ein eigenes „Cat Video Festival“ auf dem Programm.

Der Eröffnungsfilm „The Rider“ (Fr 13.07., 21.30h) erzählt die Geschichte vom überaus talentierten Cowboy und Rodeo-Reiter Brady Blackburn (Brady Jandreau), der nach einem schweren Unfall akzeptieren muss, nie wieder reiten zu können. In seiner Kultur, als direkter Nachkomme der Lakota, ist ein Mann, der nicht reiten kann, kein echter Mann und so hat auch sein Vater für seinen beeinträchtigten Sohn nur wenig Mitleid übrig. Als muskalischer Live-Act präsentieren vorab ab 20.30h „Die Month of Sundays“ zeitaktuelle Kammermusik und spannen den Bogen von Minimal Music zu Post-Rock und Jazz.

Weitere Highlights im Programm sind am 27.07. der österreichische Film „Beyond (AT 2017)“ von Mario Hainzl, der an der westafrikanischen Küste entlangführt und ein einerseits junges Afrika-Bild, abseits aller Klischees zeigt und gleichzeitig die ZuschauerInnen auf eine spektakuläre Reise mitnimmt. Der Oscar nominierte Film „Faces, Places (FR 2017)“ von Kino Legende Agnès Varda und dem Street Art Künstler JR lädt am 10.08. zu einer Reise durch Frankreich ein und bringt außergewöhnlich Alltag und Kunst zusammen.

Der Dokumentarfilm „All Creatures Welcome (D 2018, 91min)“ von Sandra Trostel zeigt am 21.07. die Aktivitäten und offenen Zusammenkünfte des „Chaos Computer Clubs“, Europas größter und legendärster Hackervereinigung. Spielerisch gehen die ProtagonistInnen an die Herausforderungen der Digitalisierung heran, zwischen Grenzenlosigkeit und kompletter Überwachung. In „The Cleaners (D 2018, 88min)“ von Hans Block und Moritz Riesewick surfen am 28.07. die Filmemacher durch das Universum der Web-Zensur und Content-Moderatoren. Im zweiten Film an diesem Abend, dem 28.07., durchsucht die Filmemacherin Iris Blauensteiner in „Die_anderen_Bilder“ ihre selbst gespeicherten Daten und reflektiert über 2,8 Terrabyte an persönlichen Erinnerungen.

„L’Homme de Rio (FR/IT 1964)“ am 03.08. von Philippe de Broca mit Schauspiel Legende Jean-Paul Belmondo ist einer von drei retrospektiven „Sommer Flicks“, die am Programm stehen und durch das junge „DISKOLLEKTIV – Verein zur Förderung innovativer Veranstaltungspraxis und Diskussionskultur“ im Bereich Kino und audiovisuelle Medien, präsentiert wird.

Zudem wird es filmische Programmpartnerschaften mit der „MQ VIENNAFASHIONWEEK“ (31.08.), dem „CALLE LIBRE STREET ART FESTIVAL“ (11.08.), der „NIPPON NATION“ (20.07.) und dem frei_raum Q21 exhibition space im Rahmen der Sommer-Ausstellung „Productive Work – What is it supposed to be?“ geben.

Am 25.08. ist dann erstmals das vom Publikum heiß geliebte „Cat Video Festival Vienna“ der VIS AGENTUR Teil des Programms.

Das gesamte Programm gibt es unter www.frameout.at


frame[o]ut
Freiluftkino im MQ

13.07. bis 01.09., jeden Fr & Sa, 21.30h
MQ Haupthof / MQ Hof 8
Schlechtwetterlocations: Arena21
Eintritt frei
In Koproduktion mit dem MuseumsQuartier Wien
Projiziert wird digital. Sound über Funkkopfhörer: Verleih vor den Vorstellungen, für eine Kaution von EUR 10 oder den Einsatz eines Lichtbildausweises für die Dauer des Screenings.

Rückfragehinweis:

Presse MQ:
Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-Mail: ipreissler@mqw.at

frame[o]ut:
Martina Theininger
Tel.  [+43] (0) 676 / 435 32 10
E-mail: martina.theininger@frameout.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.