Zum Inhalt

Erfolgreicher Auftakt von neuem MQ Kulturformat „Die Projektemacher*innen“

Erfolgreicher Auftakt von neuem MQ Kulturformat „Die Projektemacher*innen“

An vier Abenden im September geben jeweils vier Gesprächspaare Einblicke in ihre Arbeit und Arbeitsweisen. Im Vordergrund steht der Prozess des Denkens und des Gedankenaustauschs: Die jeweiligen ProtagonistInnen stehen am Beginn eines gemeinsamen Projekts und notieren erste Skizzen.

So begann zum Auftakt der neue Intendant der Wiener Festwochen Tomas Zierhofer-Kin gemeinsam mit den zwei DramaturgInnen Nadine Jessen und Johannes Maile eine neue Reihe für sein Festival zu planen: „Akademie des Verlernens“. Dabei werden postkoloniale Fragestellungen im Fokus stehen sowie deren Umsetzung in eine konkrete ästhetische Praxis. 10.09.2015

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.