Zum Inhalt

Fulbright Austria: Full of bright minds.

Fulbright Austria. Full of bright minds.

Q21 Backstage: Im März stellen wir Fulbright Austria vor und sprechen mit Hermann Agis über die Arbeit seines engagierten Teams: Seit 70 Jahren haben tausende StudentInnen, FremdsprachenassistentInnen und WissenschaftlerInnen von den Bildungs-, Austausch- und Stipendienprogrammen profitiert, die Fulbright Austria mit Unterstützung der österreichischen und US-amerikanischen Regierungen organisiert.

Das Ziel des Fulbright-Programms ist es, das Verständnis zwischen den BürgerInnen der USA und anderer Nationen zu fördern. Seit 70 Jahren haben tausende StudentInnen, FremdsprachenassistentInnen und WissenschaftlerInnen von den Bildungs-, Austausch- und Stipendienprogrammen profitiert, die die Austrian-American Educational Commission mit Unterstützung der österreichischen und US-amerikanischen Regierungen organisiert. Im Rahmen von EducationUSA bieten sie auch Beratung zum Studium in den USA an.
 

Gespräch mit Hermann Agis
 

Wer/Was bist du?

Ich bin Vater, Mentor und Biotechnologe. Seit einem halben Jahr widme ich mich Fulbright Austria als Executive Director.

In welchen Tätigkeitsfeldern bist du aktiv?

In meiner Tätigkeit ermögliche ich Chancen. Wir von Fulbright Austria verändern Menschen, indem wir ÖsterreicherInnen in die USA und US AmerikanerInnen nach Österreich senden.

Wie erreichst du deine Ziele?

Ich erreiche meine Ziele mit Engagement und einem motivierten Team.

Was sind deine Herausforderungen?

Es ist eine große Herausforderung und Ehre für die nächsten Generationen von FulbrighterInnen dieselben Möglichkeiten zu schaffen, die schon 70 Jahre lang tausenden FulbrighterInnen Türen geöffnet haben.

Was ist dir wichtig?

Es ist mir besonders wichtig Türen, für unsere Studierende, Forschende, Künstler/innen und Lehrende zu öffnen. Wir schaffen dadurch Möglichkeiten für den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Österreich und den USA.

Wie groß ist dein Team?

Zusammen sind wir acht engagierte Menschen.

Seit wann bist du im Q21?

Fulbright Austria ist seit 2007 im Q21. Ich bin 2019 dazugekommen. Es ist ein wunderbarer Arbeitsplatz.

Ein perfekter Arbeitstag beginnt mit …

…einer neuen Herausforderung.

Events im März

© Fulbright Austria

BeSt³ – Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung
Beratung zu Fulbright-Stipendien und Studium in den USA, Workshop für Bewerbungen
Datum: 05.03. bis 07.03., 9–18h, 08.03., 9–17h
Ort: Wiener Stadthalle

Fulbright-NAWI Graz Visiting Professor
Antrittsvorlesung
Datum: Di 17.03., 16.15–18h
Ort: TU Graz, Hörsaal P2

SRT International College Fair Vienna
Datum: Mi 25.03., 14–16h

International Day an der Universität Salzburg
Datum: Do 26.03., 14–14.30h
Ort: Danube International School

Career Links 2020, IMC FH KREMS
Beratung zu Fulbright-Stipendien und Studium in den USA
Datum: Di 31.03., 9–14h
Ort: Am Campus Krems, Trakt G1

Weitere Artikel

Typopassage: Mikromuseum für Gestaltung von und mit Schrift

Q21 Backstage: Als erste Q21-Institution im neuen Jahr präsentieren wir die Typopassage - eine der insgesamt acht Themenpassagen im MQ Wien, die sich mit der Gestaltung von und mit Schrift auseinandersetzt.

Innenansicht des Büros von White Castle Games im Q21/MuseumsQuartier Wien

White Castle Games: Spieleagentur

Q21 Backstage: White Castle ist eine Kreativ- und Lizenzagentur für analoge Spielideen, spezialisiert auf Familienspiele, Partyspiele und Kinderspiele. Wir sprechen mit Anita Landgraf über ihre Arbeit als Spieleagentin.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.