Zum Inhalt

Stefano D'Alessio: MY MACHINES STOLE MY JOB (AND IT ́S FINE)

04.06.2021 bis 23.07.2021 - SCHAURAUM Angewandte
Veranstalter: Q21

Stefano D'Alessio: MY MACHINES STOLE MY JOB (AND IT ́S FINE)

FREIER EINTRITT, KUNST, FILM & DIGITALE KULTUR


Vergangene Termine

Fr, 23.07.2021
Do, 22.07.2021
Mi, 21.07.2021
Di, 20.07.2021

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2021
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Juli 2021
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

Die Befürchtung, dass Maschinen die Arbeit des Menschen ersetzen könnten, ist nichts Neues, sie existiert wohl schon seit der Erfindung des Pflugs. Während der zweiten industriellen Revolution war sie dann besonders präsent. Zuletzt gewann das Thema mit dem Aufkommen und Fortschreiten der künstlichen Intelligenz sowie deren Anwendungsmöglichkeiten wieder an Relevanz. Unterdessen bringt auch die gegenwärtige Pandemie die traditionellen Vorstellungen von menschlicher Arbeitskraft ins Wanken. Diese Arbeit ist Ergebnis meiner persönlichen Erforschung von audiovisueller Komposition, die sich selbst in Echtzeit generiert. Es handelt sich um ein autarkes System, das sich immer wieder verändernde, synchronisierte Klänge und Bilder unendlich abspielt, ohne dabei einer menschlichen Interaktion zu bedürfen. Ich muss hier nicht performen, weil mir meine Maschinen alles abnehmen, aber ab und zu komme ich vielleicht für ein Schläfchen vorbei.

Bio: 

Stefano D’Alessio wurde 1987 in Triest, Italien, geboren und ist Medienkünstler, Performer, Komponist, Pädagoge und ein Allround-Technik-Freak. In seinen audiovisuellen Kompositionen, interaktiven Performances und Installationen werden Medien zum Bestandteil der Performance, wodurch ihr Einfluss auf das menschliche Verhalten in den Fokus rückt.

Foto: Stefano D´Alessio 2021

SCHAURAUM Angewandte

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.