Zum Inhalt

STATION ROSE - Digital Art Diaries #unfolded

11.01.2021 bis 31.01.2021 - STATION ROSE
Veranstalter: Q21

STATION ROSE - Digital Art Diaries #unfolded

FREIER EINTRITT, KUNST, FILM & DIGITALE KULTUR


Vergangene Termine

So, 31.01.2021
Sa, 30.01.2021
Fr, 29.01.2021
Do, 28.01.2021

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Jänner 2021
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

31 So

Die DIGITAL ART DIARIES 5 & 6 sowie 7 & 8 wurden unter Covid-19 Umständen zu einem QUARANTINE DIARY.

In der Ausstellung „STATION ROSE - QUARANTINE DIARIES, Digital Art Diaries unfolded sind Exzerpte der TV-Serie auf ORF 3 zu hören & zu sehen.

# Broadcast-Format

Eine Reihe von Formen wird erstellt, um eine virtuelle, nicht chronologische Erzählung zu erstellen. Diese Formen können aus rein digitalen AV-Animationen bestehen, die auf dem Computer erstellt wurden, sowie aus Fragmenten von Gesprächen, Textanimationen oder Aufzeichnungen realer Situationen. Die realen Szenen spielen oft an Orten, an denen jüngste Aufführungen, Ausstellungen, Installationen und Reisen stattfanden. Die daraus resultierende Ästhetik umfasst Handy-Dokumentationen, Social-Web-Aufnahmen, hochauflösende Produktionen, STReaming und A / V-Kompositionen. Da unter Covid-19 das Reisen als solches obsolet wurde, ist in den Stücken „Stadtpark“, "MQ-Libelle" oder „Augarten“ der kleine heutige Radius als urbaner Fußgänger-Rundgang angezeigt.

Die digitalen audiovisuellen Werke von STATION ROSE werden im Fluss einer Assoziationskette im STR-Studio entwickelt. Elisa Rose & Gary Danner beginnen eine Komposition mit einer Auswahl digitaler Samples, Loops oder Patterns, die zum Improvisieren und Komponieren während der A / V-Session verwendet werden.

# Selbstreferenzielles trifft sowohl auf Zusammenfassung als auch auf Dokumentation - produziert und erstellt von „STATION ROSE - Pioniere mit einer eingeführten Marke" (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

# Themen und Komponenten: audiovisuelle Kunst, Live-Sessions, NiC / Nature is Cool, urbane Land Art, soziale Medien, Performance, STReams, Diskussionen.

Alle diese Formen treffen sich im Storyboard. Die Erzählung im klassischen Sinne entsteht am Ende, es ist wichtig, den Moment herauszufinden. Die Absicht, seriell + sequentiell zu produzieren, bleibt bei diesem neuen Projekt bestehen. Es geht wieder darum, mit dem Finden einer neuen Sprache zu experimentieren.

Elisa Rose & Gary Danner

BU:  Augarten-Ballspiel 01

STATION ROSE

Öffnungszeiten

Mo-So:10-22h

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.