Zum Inhalt

Kollektiv „Wir sind Kinder aus Schmerz und Spucke“

04.09.2020 bis 03.12.2020 - Combinat
Veranstalter: Q21

Kollektiv „Wir sind Kinder aus Schmerz und Spucke“

FREIER EINTRITT, KUNST, MODE & DESIGN


Nächste Termine

Mi, 25.11.2020
Do, 26.11.2020
Fr, 27.11.2020
Sa, 28.11.2020

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Sie haben folgenden Termin ausgewählt:

September 2020
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Oktober 2020
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa
November 2020
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

Dezember 2020
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do

Die ausgestellten Fotografien zeigen die Kollektion von Moritz Gottschalk und Hanne Konrad für den Exploitation-Kurzfilm „Ein Kind aus Schmerz und Spucke“. Die Handlung des Films kreist um eine revolutionäre Gruppierung, die, zurückgezogen in einer heruntergekommenen Wohnung, an ihrem Plot zum Ende der Welt arbeiten. Im Laufe dieser Operation treffen körperliche Mutationen sowie Folter auf Zusammenhalt und inbrünstige Manifeste.

In den ausgestellten Modefotografien werden die Kostüme im Setting des Films präsentiert. Anstatt die Atmosphäre des Films zu reproduzieren werden die Kleidungsstücke in einer anderen Stimmung gezeigt. Zwar noch im ursprünglichen Set des Films werden sie gleichzeitig aus diesem herausgehoben.

Durch intensives blaues Licht zum Leuchten gebracht kommen Träume, Eleganz und Monstrosität der Figuren zum Vorschein. Diese entwickeln ein Eigenleben, eigene Erzählungen, die nicht mehr and den Film gebunden sind. Sie werden zu Fashion-Kreaturen, die in den verwahrlosten Räumen einer leerstehend wirkenden Wohnung lauern.

Mode: Hanne Konrad, Moritz Gottschalk / Set & Licht: Anna Carmela Sternberg, Camilla Smolders / Fotografien von: Susanne Reiterer / Kreative Leitung & Konzept: Stefan-Manuel Eggenweber / Models: Hyjei Nam, Ingrid Dorfinger, Flavia Mudesto, Anna Sternberg, Stefan-Manuel Eggenweber, Clemens Rott, Marie Luise Lehner, Ekaterina Heider

Combinat

Öffnungszeiten

Mo:Geschlossen
Di-Sa:12-19h
So:Geschlossen

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.