Zum Inhalt

Martina Menegon: all alone, together

09.07.2020 bis 25.09.2020 - SCHAURAUM Angewandte
Veranstalter: Q21

Martina Menegon: all alone, together

FREIER EINTRITT, KUNST, FILM & DIGITALE KULTUR


Vergangene Termine

Fr, 25.09.2020
Do, 24.09.2020
Mi, 23.09.2020
Di, 22.09.2020

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juli 2020
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr
August 2020
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo
September 2020
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Eröffnung: Do 09.07., 19h

„all alone, together“ führt zwei Realitäten zusammen. Im Schauraum sind in einer Videoinstallation virtuelle Klone des dreidimensional gescannten Körpers der Künstlerin zu sehen, die aufgrund einer algorithmischen Anomalie dicht aneinandergedrängt sind. Zudem erleiden die Körper ein ähnliches Schicksal im virtuellen Raum (Mozilla Hubs), wo sie aber jenseits jeder physischen Einschränkung erlebt werden können. Die Arbeit reflektiert die Fragilität der physischen wie auch der virtuellen Welt und damit auch die heutige Situation, in der wir uns mitunter ganz allein, und doch zusammen, fühlen.

BIO: Die Künstlerin Martina Menegon, geboren 1988 in Italien, arbeitet im Bereich Interactive und Mixed Reality, worin sie sich mit dem zeitgenössischen Selbst und dessen synthetischer Körperlichkeit auseinandersetzt. In ihren Werken experimentiert sie mit unheimlich grotesken virtuellen Körpern und erzeugt verstörende und verwirrende Erlebnisse, die trotz der virtuellen Ebene nachvollziehbar bleiben. Menegon lehrt an der Abteilung Transmediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien sowie an der IUAV University of Venice (MA Digital Exhibit, BA Multimedia Arts). Derzeit lebt und arbeitet sie in Wien.

SCHAURAUM Angewandte

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.