Zum Inhalt

Hanakam & Schuller: OIKOS

06.02.2020 bis 09.04.2020 - MQ ART BOX
Veranstalter: Q21

Hanakam & Schuller: OIKOS

FREIER EINTRITT, KUNST


Eine Installation des Künstlerduos Hanakam & Schuller

Vergangene Termine

Do, 09.04.2020
Mi, 08.04.2020
Di, 07.04.2020
Mo, 06.04.2020

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2020
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
März 2020
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di
April 2020
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

Die Artefakte des Künstlerduos Markus Hanakam & Roswitha Schuller sind häufig Gestaltwandler, verändern ihre äußere Form und tauchen in unterschiedlichen Kontexten wieder auf. Als Künstler und Forscher gestalten sie die Regelwerke der bildenden Kunst um und bauen in Videos und Objekten an eigenwilligen Ordnungen und neuen Weltentwürfen. Dabei arbeiten sie auch immer wieder mit angewandten Kunstformen.

Als Oikos (οἶκος) wurde im antiken Griechenland eine Haus- und Wirtschaftsgemeinschaft bezeichnet, eine Architektur der Versammlung. Sowohl der Begriff der Ökonomie als auch der Ökologie leiten sich von diesem Wortstamm ab. In der ART BOX zeigen Hanakam & Schuller raumgreifende Holzsstrukturen, die zum Display – zum Raum der Versammlung für transluzente Kunststoffartefakte werden. Die Installation Oikos ist eine Kippfigur zwischen Paravent und Objekt, zwischen Alltagsgegenstand und Science-Fiction-Prop, Design- und Handwerksprodukt, organischen und anorganischen Elementen.

Markus Hanakam (*1979 in Essen) und Roswitha Schuller (*1984 in Friesach) studierten beide an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Seit 2004 arbeiten sie als Duo. Ihre Werke wurden unter anderem im Haus der Kulturen der Welt in Berlin, im Eyebeam Center for Art + Technology in New York, im Palais de Tokyo in Paris, im Garage Museum of Contemporary Culture in Moskau, im Wiener MAK, im MAK Center for Art and Architecture in Los Angeles sowie im National Art Center in Tokio gezeigt. Sie nahmen an zahlreichen internationalen Artist in Residence Programmen teil, unter anderem mit der Galerie Krinzinger, die sie seit 2012 vertritt. Die Künstler leben und arbeiten in Wien.

MQ ART BOX

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.