Zum Inhalt

Roman Pfeffer: Helix Deconstructor

06.12.2016 bis 28.02.2017 - MQ ART BOX
Veranstalter: Q21

Roman Pfeffer: Helix Deconstructor

KUNST


Roman Pfeffer: Helix Deconstructor

Vergangene Termine

Di, 28.02.2017
- 00.00 Uhr
Mo, 27.02.2017
- 00.00 Uhr
So, 26.02.2017
- 00.00 Uhr
Sa, 25.02.2017
- 00.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Dezember 2016
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa
Jänner 2017
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di
Februar 2017
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di

Eröffnung: Di 06.12., 19h
Ort:
MQ ART BOX
Eintritt frei

Für die MQ ART BOX arrangiert Roman Pfeffer das ursprünglich 17,5m lange Sportruderboot der österreichischen Olympiamannschaft von 1972 zu zwei spiralförmigen Skulpturenteilen. Bevor Roman Pfeffer das Boot mit gezielten Sägeschnitten in 16 Teile segmentiert hat, verwendete er es für das Video Brain Twister (Autogyrocopter) als durchgängiges Rotorblatt, das er auf seinem Kopf kreisen lässt.
Der Ring des Mazzocchio ist eine geometrisch konstruierte Kreisform aus 16 Elementen, die auf eine florentinische Kopfbedeckung der Renaissance zurückgeht. Der Mazzocchio wurde von dem Maler Paolo Ucello als Studienobjekt für Perspektive in der Malerei verwendet.
Mit dem in der MQ ART BOX gezeigten Mazzocchio nimmt Roman Pfeffer diese Form auf, um sie zu variieren, um- und neu anzuordnen, wie auch in der Wandskulptur Mazzocchio twisted XII.
Das Werk Roman Pfeffers entzieht sich bewusst einer linearen Deutung. Es stellt vielschichtige Bezüge zur Mathematik, Naturwissenschaft und Kunstgeschichte her.
Roman Pfeffer verändert Formen und  führt diese ad absurdum , sodass bestehende Ordnungen und Sehgewohnheiten aufgehoben und in Frage gestellt werden.

Roman Pfeffer
1972 in Vöcklabruck geboren, lebt und arbeitet in Attnang Puchheim und Wien.
Preise
„33. Österreichischer Grafikwettbewerb 2013“, Innsbruck, Preis des Landes Tirol (Hauptpreis)
“33rd Austrian Graphic Art Competition 2013”, Innsbruck, Prize of the Government of Tyrol (main award)

Ausgewählte Ausstellungen
2016
Hechos, LA IRA DE DIOS, Buenos Aires
Foundation Tower growing, site specific
Installation, 21er Haus, Wien / Vienna
2015
brain twister (mazzocchio), Galerie im Taxispalais, Innsbruck
Imago Mundi – Luciano Benetton Collection,
Map of the New Art, Fondazione Giorgio Cini, Venedig / Venice
2014
Nervous System, Fotogalerie Wien / Vienna
Bildbaumeister EXTENDED: Lotte Sonnenschein, Temporäre Halle für Kunst, Linz
2013
Art meets Language, Austrian Cultural Forum London, London
FRAGILE, BAWAG P.S.K. Contemporary, Wien / Vienna
2012
photography as fiction, Galerie Clairefontaine, Luxemburg / Luxembourg
Prozesse, curated by Alexander Streitberger, Galerie Raum mit Licht, Wien / Vienna
2011
Wärmetauscher, KUNSTHALLE Wien, Videowall / Photowall, Wien / Vienna
METAmART Kunst und Kapital, Der Ausstellungsparcurs, Künstlerhaus, Wien / Vienna
www.romanpfeffer.com

Bild: Helix Simulator, 8er Ruderboot, Holz. 16.6m x 4m x 1,3m, 2015, Courtesy: GALERIE RAUM MIT LICHT, Vienna

www.elisabethzeigt.at

MQ ART BOX

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.