Zum Inhalt

Steffi Weismann (SUI): glOmix - Würfelspiel der Identitäten

05.10.2014 bis 05.10.2014 - Q21

Steffi Weismann (SUI): glOmix - Würfelspiel der Identitäten

KINDER & FAMILIE, KUNST


Steffi Weismann (SUI): glOmix - Würfelspiel der Identitäten

Termin

So, 05.10.2014

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2014
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr

Anmeldung:office@mqw.at
Ort: Raum D / quartier21
Die Teilnahme ist kostenlos

glOmix ist ein Spiel mit Fotomontagen, Text und Videoprojektionen, das die Lebenssituationen von Jugendlichen quer durch Zeit und Raum per Zufall miteinander verknüpft. Zunächst werden wir Steckbriefe von jungen Menschen entwerfen, die zwischen 1500 und 2030 an verschiedenen Orten der Welt gelebt haben könnten. Dabei versuchen wir Lebensereignisse auf einer Skala von 1 – 6 zwischen „Worst Case“ und vollkommenem Glück einzuordnen. Dann wird mehrmals gewürfelt. Auf diese Weise entstehen Biografien, die es so nie gegeben hätte. Niemand zählt von Geburt an zu den Gewinnern oder Verlierern dieser Welt, denn das Blatt kann sich plötzlich wenden. Aus den Steckbriefen werden wir Bildmontagen herstellen und die Figuren mit dem eigenen Körper über eine Videoprojektion animieren.

Im Vordergrund des Workshops steht der kreative und spielerische Umgang mit Fotomontagen, Kleidung und Statussymbolen. Es geht jedoch auch um die Erfahrung, wie es wäre, wenn die eigene Identität vollkommen von aussen bestimmt würde. Spätestens seit dem Kolonialismus gibt es Länder und Kulturen, die zu den Gewinnern oder Verlierern auf der Welt zählen. Inzwischen werden große Ströme von Waren und Informationen quer über den ganzen Globus bewegt. Aber die menschlichen Existenzen, die zum Spielball der Finanzmärkte geworden sind, haben kaum mehr Bewegungsfreiheit und scheitern an realen Grenzen. Wer auf der Seite der Verlierer geboren wurde, hat später selten die Chance, die Seite zu wechseln.

glOmix ist ein Spiel, wo der Zufall immer wieder neu über Glück oder Pech entscheidet. Zeitliche und räumliche Grenzen können dabei spielend überbrückt werden. Das führt zu absurden und komischen Ergebnissen, die uns auch deshalb befremdlich erscheinen, weil wir uns als Mitteleuropäer an ganz bestimmte Grenzen und Gesetze gewöhnt haben. 

Der fünfstündige Workshop richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren, die sich für Geschichte und Science Fiction, Fotografie, Theater und Videotricks interessieren. Zum Ende des Workshop werden wir mehrere glOmix-Figuren in Form von Videoclips hergestellt haben, die aus Bildcollagen, gesprochenen Texten und Live-Projektionen zusammengesetzt sind.

Steffi Weismann, geboren in Zürich, studierte Bühnenkostüm, experimentelle Musik und Videokunst an der Universität der Künste Berlin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Schnittstellen von analogen und digitalen Medien. Dialogische Spielstrukturen und Manipulationen des "Live-Moments" sind wesentliche Merkmale ihrer künstlerischen Arbeiten. Zunehmend bilden Interventionen im Stadtraum, Konzepte der Partizipation, der Umgang mit DIY-Technologien und Workshops mit Kindern und Jugendlichen einen neuen Schwerpunkt.
www.steffweismann.de

Der Workshop wird im Rahmen von PCFS - Post Colonial Flagship Store in Zusammenarbeit mit dem BEJ/JEF veranstaltet.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.