Zum Inhalt

SUBOTRON/WKW pro games: International Indie Games Meeting

03.10.2013 bis 03.10.2013
Veranstalter: Q21

SUBOTRON/WKW pro games: International Indie Games Meeting

FILM & DIGITALE KULTUR


SUBOTRON/WKW pro games: International Indie Games Meeting SUBOTRON/WKW pro games: International Indie Games Meeting

Termin

Do, 03.10.2013

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2013
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do

SUBOTRON/WKW pro games: International Indie Games Meeting

Datum:
Do 03.10., 19h
Ort: Raum D / quartier21
Eintritt frei

Seit den letzten Jahren ist der kometenhafte Aufstieg der unabhängig entwickelten Spiele in vollem Gange. Aushängeschilder wie Edmund McMillen (“Super Meat Boy” ua.), Phil Fish (“FEZ”), Jonathan Soderström (“Hotline Miami”, ua.) oder Rami Ismail (“Super Crate Box”, ua.) haben viele kreative, meist junge Spielemacher dazu motiviert, den Versuch anzutreten, aus ihrem Hobby einen Beruf zu machen und ihre eigenen Games-Projekte umzusetzen. Die technischen Tools dafür werden immer besser und intuitiver, die Veröffentlichungsplattformen zahlreicher. Hinzu kommt das wachsende Interesse der großen Computerspielkonzerne. Im Zuge der Veröffentlichung der neuen Konsolengeneration streiten sich Microsoft und Sony geradezu darum, wer die meisten und erfolgreichsten Indie-Games-Entwickler auf seine Plattform holen kann.
Nach dem großen Zuspruch im Frühling lädt SUBOTRON/WKW pro games ein weiteres Mal zu einem Abend der unabhängig entwickelten Spiele. Fragen wie “Was ist noch Indie?”, das Wechselspiel zwischen Games-Industrie und Indie-Communities sowie die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Strömungen und Szenen innerhalb der Indie-Gemeinschaft werden diskutiert. Erfolgreiche lokale und internationale Indie-Entwickler werden ihre Erfahrungen bezüglich Produktentwicklung, Zukunftsmärkten, Finanzierungsmodellen, Marketing- und Vertriebsstrategien mit dem Publikum teilen und gemeinsam den “current state of Indie Game development” erörtern.

Teilnehmer:

Martin Jonasson
grapefrukt, Malmö
Martin got into game making in a big way around the time of the experimental gameplay project and still uses that same methodology; making a bunch of small games to see if a concept works and then build upon the ones that do. He’s the man behind the recent game “rymdkapsel”, and has also worked on “Jesus vs. Dinosaurs”, “glorg” and several even more obscure titles. His talk is on reflecting yourself in your games, how this helps making good games, getting them noticed and a small note on the slog of marketing.

Josef Ortner
All Civilized Planets, Wien
Josef co-founded All Civilized Planets after leaving his game research job at the Vienna University of Technology so he could fulfill his long-term passion to develop games full time. He enjoys working with small prototypes which allow for quick game mechanic testing. His games, “HueShift” and “Expander”, both originated from small prototypes which he built in a day. In addition to making games, Josef also enjoys teaching game design and prototyping and organizes the #GameDevCafeVie – a weekly meet up for game makers in Vienna.

Philipp Seifried
bobblebrook, Wien

Moderation: Robert Glashüttner (ORF/FM4)

Unterstützt von www.creativespace.at - Die Kreativplattform der Wirtschaftskammer Wien

subotron.com/veranstaltung/indiegamesmeeting2/


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.