Zum Inhalt

Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

25.08.2012 bis 26.08.2012

Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

MODE & DESIGN, FILM & DIGITALE KULTUR


Workshop für Jugendliche: "Kurzschluss - Future Fashion"

Vergangene Termine

So, 26.08.2012
- 18.00 Uhr
Sa, 25.08.2012
12.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2012
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr

Jugendworkshop "Kurzschluss - Future Fashion"
im Rahmen von "TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology"

Datum: Sa 25. und So 26.08., 12-18h
Ort: Foyer Arena21
Alterszielgruppe: 14-18 Jahre
max. Anzahl der Teilnehmer: 12
Sprache: Englisch und Deutsch
Teilnahme kostenlos
Anmeldung:
office@mqw.at

Am 25. und 26. August von 12-18 Uhr lädt das quartier21 Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren ein, elektronische Spielgeräte zu "zerstören" und etwas Neues daraus zu erschaffen. Der Jugendworkshop findet im Rahmen der Ausstellung "TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL statt und wird von Kuratorin Anouk Wipprecht, Aduen Darriba (beide aus den Niederlanden) und Daniel Schatzmayr (Österreich) geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos.

In dem zweitägigen Workshop lernen die angehenden Fashion Tech DesignerInnen die Grundkenntnisse des Arbeitens mit Schaltkreisen und stellen aus ihren mitgebrachten, batteriebetriebenen Spielgeräten futuristische Mode her. Die Funktionen dieser Geräte werden verändert und es entstehen völlig neue Modeaccessoires. Am Ende wird jede/r TeilnehmerIn ein eigenes Stück Haute Tech Couture mit nach Hause nehmen können.

Anouk Wipprecht kuratierte für den MQ Summer of Fashion die Ausstellung TECHNOSENSUAL und ist Haute Tech Couture Designerin mit Spezialisierung auf intelligente Textilien und tragbare Elektronik. Aduen Darriba ist ein Technikexperte mit großem Interesse an Robotern und Programmierung. Der österreichische Software Entwickler Daniel Schatzmayr ist Mitglied von METALAB und setzt sich besonders mit Robotern und Robotertechnik auseinander. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden sie batteriebetriebene Spielgeräte verändern und als Modeaccessoires neu erfinden.

In Kooperation mit Bund Europäischer Jugend/Junge Europäische Föderalisten (BEJ/JEF)

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.