Zum Inhalt

Daniel Sannwald (GER): The Absence of Anything

10.08.2012 bis 10.08.2012

Daniel Sannwald (GER): The Absence of Anything

MODE & DESIGN, KUNST


Daniel Sannwald (GER): The Absence of Anything Daniel Sannwald (GER): The Absence of Anything

Termin

Fr, 10.08.2012

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2012
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr

Daniel Sannwald (GER): The Absence of Anything
im Rahmen von "MQ Summer of Fashion"

Datum: Fr 10.08.
21h: Publikumsgespräch mit Daniel Sannwald und Sarah Blumenfeld
21.30h: Premiere "The Absence of Anything" R: Daniel Sannwald, A/GB 2012
Ort: MQ Hof 8
Eintritt frei

Der Modefotograf Daniel Sannwald gastierte als Artist-in-Residence des quartier21 im März und April 2012 in Wien. Während seines Aufenthalts produziert er für den "MQ Summer of Fashion" den experimentellen Kurzfilm "The Absence of Anything". Die Uraufführung findet am 10.08. um 21.30 Uhr auf dem frame[o]ut Filmfestival statt. Davor stehen Daniel Sannwald und Sarah Blumenfeld, die Nichte des berühmten Modefotografen Erwin Blumenfeld, im Publikumsgespräch Rede und Antwort.

Der Kurzfilm "The Absence of Anything" erzählt in mehreren Kapiteln die Geschichte von zwei jungen Männern. Sie begeben sich auf eine Reise weit außerhalb der Grenzen von Raum und Zeit, um die Unvergänglichkeit zu finden.

Realisiert wurde das Filmprojekt gemeinsam mit einem internationalen Team aus Modeexperten, wie Stylistin Tamara Rothstein (Fashion Director, POP magazine) und Kathi Kauder (Moderedakteurin, ILoveYou Magazin). Ebenso konnte der 2011 in Cannes nominierte Kameramann Gerald Kerkletz („Michael", Regie: Markus Schleinzer) für das Projekt gewonnen werden. Die beiden jungen Männer werden von dem Model Christian Ochsenfahrt und dem Burgtheaterschauspieler Daniel Sträßer dargestellt.
Für die Produktion stellte das Naturhistorische Museum Wien seine Räumlichkeiten und einige seiner Exponate zur Verfügung.

Weitere Programmpunkte:
22h:
Erwin Blumenfeld: Experimental Films
22.30h: "13 Most Beautiful...Songs for Andy Warhol's Screen Tests" Regie: Andy Warhol, USA 1964-66


Daniel Sannwald zählt zu den gefragtesten ModefotografInnen der neuen Generation. Bekannt für seine surrealistischen Bildwelten steht ein intuitiv spielerischer und experimenteller Umgang mit technischen Verfahren im Vordergrund. Er studierte Kunst, Film und Fotografie an der renommierten Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen, lebt und arbeitet heute in London und München.

Daniel Sannwalds Arbeiten wurden in zahlreichen Magazinen wie 032c, Dazed & Confused, i-D, POP, Harper's Bazaar, 10 Men, Another, Vogue Hommes Japan, INTERVIEW Deutschland, Arena Homme + und V magazine veröffentlicht. Er fotografierte Projekte für Dior, Louis Vuitton und Miu Miu.

Im Rahmen seiner Teilnahme an der letztjährigen Modekunstausstellung "GET IN THE HAZE" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL stellte Daniel Sannwald seine erste Monografie "Pluto and Charon" vor, die vom Pariser Kreativdirektor Michel Mallard gestaltet wurde.

http://managementartists.com/news/artist/daniel+sannwald

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.