Zum Inhalt

ORF Radio-Symphonieorchester Wien & Claudia Bosse (D/A) u. a.: Choreografien für Orchesterminiaturen

20.01.2011 bis 22.01.2011

ORF Radio-Symphonieorchester Wien & Claudia Bosse (D/A) u. a.: Choreografien für Orchesterminiaturen

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


ORF Radio-Symphonieorchester Wien & Claudia Bosse (D/A) u. a.: Choreografien für Orchesterminiaturen ORF Radio-Symphonieorchester Wien & Claudia Bosse (D/A) u. a.: Choreografien für Orchesterminiaturen

Vergangene Termine

Sa, 22.01.2011
Fr, 21.01.2011
Do, 20.01.2011

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Jänner 2011
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

ORF Radio-Symphonieorchester Wien & Claudia Bosse (D/A) u. a.
Pieces of movement for orchestra / Choreografien für Orchesterminiaturen

Datum: Do 20., Fr 21. und Sa 22.01.
Ort: TQW/Halle G
Screening Making Of: jeweils vor der Vorstellung, in den TQW / Studios
Künstlergespräch: Fr 21.01. im Anschluss an die Vorstellung
Uraufführung

Eines der radikalsten wie verspieltesten Orchesterprojekte - die Orchesterminiaturen des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien - sind der Ausgangspunkt für das erste gemeinsame Projekt von Tanzquartier Wien und dem ORF RSO Wien. Fünf der international profiliertesten und in Österreich arbeitenden ChoreografInnen - Claudia Bosse, Christine Gaigg, Chris Haring, Anne Juren und Paul Wenninger - werden Teile aus diesem Korpus musikalischer Miniaturen, zu dem mehr als 100 KomponistInnen ihre Werke beisteuerten, in ihren jeweils individuellen choreografischen Handschriften inszenieren. Noch nie gab es eine derart umfassende Sammlung österreichischer komponierender Stimmen, die für einen Klangkörper dieser Größenordnung geschrieben, neu arrangiert und zusammengestellt wurden. 

In verschiedenen "choreografischen Akten" werden die real verwendete Musik, die raum-körperlichen Gegebenheiten und auch die Geschichte des Verhältnisses von Tanz und Musik und seiner Traditionen in ihrer Beweglichkeit, Veränderbarkeit und Statik und auch im Hinblick auf ihre Grenzen überprüft. Die stilistische Divergenz der Miniaturen verspricht eine spannende, bunte und ungewöhnliche Konfrontation des Klangkörpers mit tanzenden, darstellenden und zusehenden Körpern.

 

Live-Orchester: ORF-Radio-Symphonieorchester Wien
Unter der Leitung von: Gottfried Rabl
Mit Choreografien von: Christine Gaigg, Chris Haring, Anne Juren, Claudia Bosse, Paul Wenninger
Mit Komposititon von unter anderem: alien productions, Peter Ablinger, Christoph Cech, Christian Diendorfer, Johanna Doderer, Karlheinz Essl, Christian Fennesz, Roland Freisitzer, Bernhard Gander, Heinz Karl Gruber, Georg Friedrich Haas, Hannes Heher, Peter Jakober, Robert Jelinek, Matthias Kranebitter, Bernhard Lang, Klaus Lang, Radu Malfatti, Wolfgang Mitterer, Christian Mühlbacher, Olga Neuwirth, Georg Nussbaumer, Konrad Rennert, Andrea Sodomka, Burkhard Stangl, Wolfgang Suppan, Erich Urbanner, Mia Zabelka (Stand: November 2010)
Eine Zusammenarbeit von Tanzquartier Wien und ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Eine Koproduktion von netzzeit im Rahmen von 2011 Out of Control.

www.tqw.at

(c) Lukas Beck

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.