Zum Inhalt

KRÕÕT JUURAK (EST/A) / MÅRTEN SPÅNGBERG (S)

02.11.2010 bis 06.11.2010

KRÕÕT JUURAK (EST/A) / MÅRTEN SPÅNGBERG (S)

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


KRÕÕT JUURAK (EST/A) / MÅRTEN SPÅNGBERG (S)

Vergangene Termine

Sa, 06.11.2010
Fr, 05.11.2010
Do, 04.11.2010
Mi, 03.11.2010

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

KRÕÕT JUURAK (EST/A) / MÅRTEN SPÅNGBERG (S)
Ride the Wave Dude - research, residency and preparation

Datum: 02. bis 6.11.
Ort: Tanzquartier

Ride The Wave Dude ist ein Apparatus für verschiedene choreografische und performative Herstellungssformen; eine Maschinerie, die alle Beteiligten an entstehenden, erwarteten und unerwarteten Problemen beteiligt, die Prämissen von Produktion hinterfragt und sich aus verschiedenen Richtungen gesellschaftlichen Inkonsistenzen annähert. Unabhängig von der sichtbaren Form, die das Projekt annimmt, geht es nicht um ein Teilen von Ideen oder Konzepten, sondern um Beschränkungen von Freiheit, die Verweigerung von Verhandlung, die unwiderrufbare Aktivierung von Entscheidungen und die Auseinandersetzung mit einer grundsätzlichen Praxis von Widerstand, einer Leere von Wahrscheinlichkeiten. In diesem Sinne ist Ride The Wave Dude eine Einladung an die Akteure ebenso wie an das Publikum, das potentielle Risiko des Scheiterns zu teilen und sich auf verschiedene Möglichkeiten von Ausdruck, Denken und Strukturen einzulassen. Dies ist keine Frage von Ärger oder Hoffnungen, von Dinnerpartys oder mittelgroßen Metropolen, sondern eine Frage des Aufspürens und Erzeugens, des Erfindens neuer Instrumente und neuer Formen des Gelingens.

Krõõt Juurak und Mårten Spångberg legen ihre offenen Werkprozesse an belebten Orten, wie dem Foyer und den Studios des Tanzquartier Wien an. Ausgehend von der Neudefinition von Konzepten wie Krise, Stadt, Wild-Life, Gelingen oder Absicht und motiviert durch jedmögliche Entstehung von unüberschaubaren Konflikten ist ihr Arbeits- und Forschungsprozess entsprechend frei zugänglich.  

(c) RTWD

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.