Zum Inhalt

Der goldene Schnitt

19.03.2009 bis 28.05.2009

Der goldene Schnitt


Vergangene Termine

Do, 28.05.2009
- 20.30 Uhr
Mi, 27.05.2009
Di, 26.05.2009
Mo, 25.05.2009

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2009
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di
April 2009
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

Mai 2009
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

31 So

Jenes Teilungsverhältnis, das heute als goldener Schnitt bekannt ist, wurde schon von Euklid (ca. 365-300 v.Chr.) in seinen "Elementen" behandelt, jenem Lehrbuch der Mathematik, dessen Wirkungsdauer eher in Jahrtausenden als in Jahrhunderten zu bemessen ist.

Seit der Antike wird die ästhetische Kraft des goldenen Schnitts so hoch eingeschätzt, dass der Venezianer Luca Pacioli in der Renaissance sogar von der divina proportio, einer ubiquitären göttlichen Proportion sprach, und Naturbetrachtung und Kunstschaffen bis heute eine Vielfalt von Formen auf den goldenen Schnitt zurückführen.

Reinhard Winkler vom math.space wird eine Einführung in wichtige mathematische Hintergründe des Goldenen Schnitts geben, Patrick Puls vom Museum Moderner Kunst faszinierende Erscheinungsformen in den vielfältigsten Bereichen präsentieren. Dass der Goldene Schnitt sowohl in der Kunst als auch in der Forschung der Gegenwart nach wie vor eine wichtige Rolle spielt, dokumentieren die Beiträge des Bühnenbildners Erich Uiberlacker und des international renommierten Zahlentheoretikers Yann Bugeaud.

Organisatorische Details: Der Eintritt ist kostenlos. Bei größeren Gruppen wird um Anmeldung gebeten (info@math.space.or.at).

19. März
16. April
7. Mai
28. Mai

jeweils von 19:00 bis 20:30

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.