Zum Inhalt

ALAIN BUFFARD (F) / PI:ES (Not) a Love Song

08.11.2007 bis 10.11.2007

ALAIN BUFFARD (F) / PI:ES (Not) a Love Song

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


ALAIN BUFFARD (F) / PI:ES (Not) a Love Song

Vergangene Termine

Sa, 10.11.2007
- 23.00 Uhr
Fr, 09.11.2007
Do, 08.11.2007
20.30 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2007
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Konzept und Bühnenbild: Alain Buffard Tanz und Performance: Miguel Gutierrez, Vera Mantero, Claudia Triozzi und Vincent Ségal Musikalische Adaptation: Vincent Ségal Licht: Yves Godin Kostüme: Casey Vidalenc, Chanel, Christian Lacroix, Yohji Yamamoto
Mode, Musik, Theater, Tanz und Elemente des Cabarets sowie eine nicht unsentimentale 
(Selbst-)Ironie haben in (Not) a Love Song, die neueste Arbeit des französischen Choreografen Alain Buffard, Eingang gefunden. Filme wie Sternbergs Der blaue Engel, Wilders Sunset Boulevard oder Fassbinders Die Sehnsucht der Veronika Voss standen Pate. Um was es geht, ist Altern, genauer gesagt das Älterwerden von einst unvergesslichen Stars. Diven gleich setzen sich die beiden Darstellerinnen Vera Mantero und Claudia Triozzi dem erbarmungslosen Blick in den Spiegel und dem erinnerungsreichen Rückblick in die Vergangenheit aus. Mit Leidenschaftlichkeit leihen sie verschiedenen Filmgöttinnen Körper und Stimme. Mit szenischer Raffinesse lässt Buffard sie immer wieder aufs Neue außer Kontrolle geraten. Kongenial unterstützt werden die beiden Akteurinnen von Vincent Ségals musikalischer Darbietung und Miguel Gutierrez’ subtilem Spiel und Gesang. Und en passant werden sämtliche Genre-Konventionen des Musicals außer Kraft gesetzt.
Im Rahmen der Vortragsreihe MITSEIN findet am Do 08. Nov. 18.30 h, ein Vortrag von Hans-Thies Lehmann mit Bezug auf diese Performance in den TQW / Studios statt.
www.alainbuffard.eu
___________________________________________________________
Produktion: PI:ES. Koproduktion: Festival Montpellier Danse 2007, Festival d’Automne/Paris, Les Spectacles Vivants - Centre Pompidou, CCN de Montpellier Languedoc-Roussillon, Centre de Développement Chorégraphique de Toulouse Midi-Pyrénées, L’Èchangeur / Fère-en-Tardenois, Tanzquartier Wien. Mit Unterstützung von Ménagerie de Verre/Studiolab, Bonlieu – scène nationale d ‘Annecy, Pôle sud/Strasbourg.



08.11.2007 20.30 h TQW / Halle G
09.11.2007 20.30 h TQW / Halle G
10.11.2007 20.30 h TQW / Halle G

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.