Zum Inhalt

virtual dschungle 6 – e-home @ e-motion?

13.05.2007 bis 13.05.2007

virtual dschungle 6 – e-home @ e-motion?

ARCHITEKTUR


virtual dschungle 6 – e-home @ e-motion?

Termin

So, 13.05.2007
19.00 Uhr - 23.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2007
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Podium
Diskussion: Sonntag, 13. Mai 2007, 19:00 Uhr
Tickets: Eintritt frei!

Rund um den umstrittenen Begriff „smart houses“ zeigt das Az W anhand filmischer Utopien eine kritische aber auch ironische Untersuchung von neuen Raumkonzepten. Filmclips von den 1920ern bis heute geben die Themen der Auseinandersetzung vor.

Der medial-kommunikative Raum ergänzt den architektonischen Raum bereits in großem Umfang. Raumproduktion ist so betrachtet schon lange nicht mehr nur Sache der Architekten. Doch dies ist nur ein Anfang. Momentan beginnen digitale Technologien zu durchdringen, was bisher durch die gesamte Geschichte der Architektur hindurch weithin unberührt geblieben war: die Infrastruktur, die Gebäudetragstruktur und selbst Baumaterialien werden Zug um Zug für digitale Technologie zugänglich gemacht.

Computer scheinen zu verschwinden, doch sie verlagern sich in die Bausubstanz selbst. Eine Umgebung ist in Entstehung begriffen, in der ‚der Computer’ überall im Hintergrund existiert. Das führt zu einem zwiespältigen Szenario von jederzeit und überall verfügbarer, aber auch verfügender und beobachtender digitaler Technologie. Diese ermöglicht Räume, die sich wechselnden Bedürfnissen anpassen – ohne dass Benutzer den Ort ändern müssen.

Ist eine technisch autonome Architektur erstrebenswert? Welcher Komfort ist wert verwirklicht zu werden? Soll man sich das Haus der Zukunft als begehbaren Computer oder gar als invertierten Roboter vorstellen?


Podium:
Peter Hammerl, TU Graz, Architekturtechnologie, Graz
Karin Harrasser, Kulturwissenschaftlerin Schwerpunkt Technikforschung, Wien/Berlin
Ludger Hovestadt, ETH Zürich, Digitales Bauen, Raumcomputer, Zürich
Peter Palensky, Institute of Computer Technology TU Wien, Wien
Konzept und Moderation: Oliver Schürer

Information:
Anneke Essl
Telefon: +43 (1) 522 31 15 - 28
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: essl@azw.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.