Zum Inhalt

Art Protects You

22.03.2007 bis 22.07.2007

Art Protects You

KUNST


Art Protects You

Vergangene Termine

So, 22.07.2007
- 23.00 Uhr
Sa, 21.07.2007
Fr, 20.07.2007
Do, 19.07.2007

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2007
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa
April 2007
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

Mai 2007
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do
Juni 2007
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

Juli 2007
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Jochen Traar präsentiert im März in Kooperation mit Dusty Sprengnagel seine neueste Produktion aus der Serie ART PROTECTS YOU im Neonline Raum für Lichtkunst 

Electric Avenue

Die dreiteilige Neonarbeit reflektiert die Möglichkeit, individuelle Ohnmacht im Spannungsfeld globaler sozialer Hierarchien durch verbale Schlagworte zu überwinden. Wobei die Grenzen dieser Strukturen ständig in Bewegung sind und die Position des Einzelnen als Absender oder Adressat immer wieder neu definiert werden muss.

Die Aktivierung der Installation erfolgt über drei  Telefonnummern. Bei Anruf einer der drei Nummern wird für eine Zeitspanne von einigen Minuten die dazugehörige Neon-Linie  aktiviert. Jeder Passant kann, sofern er ein Mobiltelefon bei sich trägt, im Vorübergehen die Arbeit sichtbar machen.  Um das Projekt in seiner Gesamtheit zu erfassen, müssen alle drei Linien eingeschalten sein. D.h. der Rezipient muss aktiv durch Kommunikation an der Herstellung mitarbeiten. Die Neon-Installation zieht sich sofort nach Ablauf der programmierten Zeitdauer zurück und vermeidet so jeglichen „ dekorativen Berieselungs-Effekt. “

Weiters ist im Eingangsbereich der Electric Avenue ein Neon-Multiple (Auflage 7 Stück) zu sehen, das nach den gleichen Prinzipien  funktioniert und vom Betrachter über Telefon aktiviert
werden kann.

Öffnungszeiten: tägl. 10-20h

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.